27. Februar 2013

F.E.A.R.3 (Pc) Spieletest Nr.#8



Spieletest Nr.#8

F.E.A.R.3 (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 5-8 Stunden. Die Spielzeit variiert je nach Schwierigkeitsgrad und Spielweise.

F.E.A.R.3 ist ein Horror Ego-Shooter.
-Slow-Motion Ballerorgie mit jeder Menge Blut.
-Kooperativ-Modus mit den Brüdern Point Man und Paxten Fettel.
-Verschiedene Herausforderungen führen zu Bonuspunkten, welche das Level erhöhen.





Alma steht kurz vor der Geburt eines neuen telepathisch begabten Kindes. Die Aufgabe von Point Man besteht darin dem ein Ende zu setzen. Paxton Fettel jedoch sieht seine Chance die Familie zu vereinen und gleichzeitig sein eigenes Ziel zu verfolgen.

F.E.A.R.3 - Wovor fürchtest du dich?
-Jede Menge Blut, Slow-Motion und noch mehr Blut.
-Keinerlei Gruselmomente, welche den ersten Teil auszeichneten.
-Die schwache K.I. kann selten überzeugen und dient ausschließlich als Kanonenfutter.

Das Fazit zu F.E.A.R.3 (Pc)



Der Spielspaß : 5-6
-Der Kooperativ-Modus sorgt für Spaß, ebenso die verschiedenen Herausforderungen, um den besten Highscore zu erreichen.
-Die Story ist kurz und lieblos erklärt.
-Der ständige Schusswechsel sorgt selten für Atmosphäre.
-Das Spielprinzip ist schnell eintönig.

Design und Gameplay : 7
-Die Grafik kann sich sehen lassen, dank dem Einsatz von DirectX11 und einem eigenen Stil.
-Die Steuerung wurde von der Konsolen-Version übernommen, teilweise ungünstig während des Zielens.
-Die Schwierigkeit : angefangen von Leicht bis Schwer, bieten für jeden eine Herausforderung.



F.E.A.R.3 ist ein Spiel zum gruseln, aber nicht der Gruselmomente, sondern der katastrophalen Umsetzung und des eintönigen Gameplays wegen. Für gelegentliche Kooperativ-Ballerorgien ist es jedoch zu empfehlen.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

25. Februar 2013

Halo 2 (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#7



Spieletest Nr.#7

Halo 2 (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 10-15 Stunden. Die Spielzeit variiert je nach Schwierigkeitsgrad.

Halo 2 ist ein Sci-Fi Ego-Shooter.
-Perfekter Soundtrack, super Story und ein gutes Setting. Halo 2 ist ein Meilenstein.
-Der Master Chief ist zurück. Diesmal mit unerwarteter Unterstützung.





Nach dem Sieg und der Zerstörung der ersten Halo Installation, feiern die UNSC den Helden SPARTAN-117.
In der Zwischenzeit wird der Anführer der Allianz Flotte namens "spezielle Gerechtigkeit" zum Tode durch Erhängen verurteilt, diesem wird das Versagen der Zerstörung des ersten Halo Rings zur Last gelegt.
Kurz darauf wird die Erde von einer Flotte der Allianz angegriffen, die ursprünglich auf der Suche nach einem Artefakt war. SPARTAN-117 nimmt den Kampf gegen die Allianz erneut auf.

Halo 2 - noch ein Halo Ring?
-Halo 2 setzt geschichtlich nahtlos an Combat Evolved an.
-Ein genialer Soundtrack zum Spiel.
-Leider kein Kooperativ-Modus in der Pc-Version.

Das Fazit zu Halo 2 (Pc)




Der Spielspaß : 8-9
-Der Kooperativ-Modus wurde in der Pc-Version entfernt. Besonders die Charaktere : Master Chief und Gebieter bieten sich hierfür perfekt an! (Xbox-Version beinhaltet diesen)
-Das Erringen von Erfolgen, erzeugt zusätzliche Motivation zum Spielen.
-Die Geschichte von Halo 2 ist gut inszeniert, sehr gute Cutscenes.
-Ohne den Soundtrack ist ein Halo kein Halo, dieser Teil ist definitiv ein Halo.

Design und Gameplay : 7-8
-Die Grafik der Pc-Version ist noch einmal überarbeitet worden. Die Texturen, Glanz- und Leuchteffekte sind kraftvoller.
-Die Steuerung ist gut gelungen für eine Konsolen Portierung.
-Die Schwierigkeit umfasst von Leicht bis Legendär, wobei letzterer auf Solo wirklich schwierig ist.


Halo 2 ist ein absolutes Muss für jeden Ego-Shooter Fan. Besonders der Soundtrack und die Geschichte machen Halo einzigartig. Der Kooperativ-Modus wurde der Pc-Version leider entnommen.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

22. Februar 2013

Crysis 3 (Pc) Spieletest Nr.#6



Spieletest Nr.#6

Crysis 3 (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 7 Stunden. Je nach Spielweise (Stealth oder direkte Konfrontation) variiert die Spieldauer.

Crysis 3 ist ein Ego-Shooter.
-Grafisch durch den Einsatz der CryEngine 3 ein absoluter Hingucker.
-Die Story ist ein totaler Flop. Zu kurze Level, fehlende K.I. (oder Aussetzer).





23 Jahre nach dem Angriff der außerirdischen Rasse genannt Ceph, schlüpft man erneut in die Rolle des bis dato schlafen gelegten Nanosuit-Soldaten namens Prophet.
C.E.L.L. hat mittlerweile die Welt erobert, durch kostenlose unerschöpfliche Energieressourcen, gewonnen aus Ceph-Technologie. Was steckt dahinter?
In der Zwischenzeit trifft Prophet einen alten Bekannten wieder...

Crysis 3 - Außen hui, innen pfui?
-Grafisch absolut top.
-Gut designte Level.
-Story ziemlich schwach.

Das Fazit zu Crysis 3 (Pc)




Der Spielspaß : 4-5
-Leider fehlt dem Spiel die Abwechslung, besonders negativ ist die viel zu kurze Singleplayer Kampagne mit seinen 6 Stunden, trotz der Suche nach Sammelobjekten und Nebenzielen.
-Die Level sind optisch größer gestaltet, dennoch fehlen taktische Möglichkeiten um etwas Dynamik in das Spielgeschehen zu bringen.
-Die K.I. ist nicht positiv oder wirklich negativ zu erwähnen.
-Die Geschichte hat kaum nennenswerte Höhepunkte. Die 7 Level wiederholen sich vom Schema : Zerstöre Punkt A, begib dich zu Punkt B und deaktivere/aktiviere Schalter Y.
(Den Multiplayer habe ich nicht mit einbezogen)

Design und Gameplay : 8
-Ganz klarer Punkt geht an die CryEngine 3, das Setting, ebenso die Details der Gesichter ist umwerfend.
-Die Optik des Spiels ist teilweise etwas überladen was Effekte betrifft, dennoch wird bewiesen das die neue Engine eine Menge drauf hat.
-Die Steuerung ebenso die Schwierigkeit ist ähnlich wie im Vorgänger Crysis 2. Man erweitert seinen Nanosuit, um diesen mit verschiedenen Boni an die jeweilige Kampfsituation anzupassen.
-Die Lippen-Synchronisation (Deutsch) ist wesentlich abgestimmter, als diese in Crysis 2 (asynchron).


Ein bombastischer Grafik Ego-Shooter, mit einer viel zu kurzen Singleplayer-Kampagne, in der weitaus mehr möglich gewesen wäre. Crysis 3 bietet optisch ein Highlight, dafür erneut keinerlei Feingefühl was die Geschichte und den Umfang betrifft.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

21. Februar 2013

Condemned (Pc) Spieletest Nr.#5

Spieletest Nr.#5

Condemned (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 7 Stunden. Je nach Schwierigkeitsgrad variiert die Spielzeit von Leicht bis Schwer zwischen 3-6 Stunden.

Condemned ist ein Ego-Shooter mit Horror-Elementen.
-Besonders das Einsetzen von Dunkelheit und oftmals der Gebrauch von Nahkampfwaffen, lassen den Spieler mit Vorsicht in den nächsten Raum schreiten.



Während seiner Ermittlungen, wird der Polizist Ethan Thomas von einem Verdächtigen überwältigt und mit dessen eigener Dienstwaffe zwei seiner Kollegen erschossen. Nun liegt es am Spieler, Ethan Thomas Unschuld mithilfe von DNA-Analysen und anderen entscheidenen Hinweisen zu beweisen.

Condemned - Ein Detektiv mit Ego-Shooter Action?
-Die düstere und beklemmende Geräuschkulisse, erweckt stets den Eindruck als würde man verfolgt werden.
-Die Mischung aus Detektiv Elementen ,dem Sicherstellen von Beweisen, wird oftmals die einzige Möglichkeit ein gewisses Maß an Sicherheit zu entwickeln.
-Ständige Dunkelheit, selten Schusswaffen zur Verteidigung, die Angst im Nacken. Nervenkitzel pur.

Das Fazit zu Condemned (Pc)


Der Spielspaß : 7-8
-Das sammeln von Indizien, die eigene Unschuld zu Beweisen, sind Ansporn den wahren Täter zu jagen.
-Kernstück des Spiels ist die Überwindung, auf sich allein gestellt, schlecht bewaffnet der Dunkelheit und den Gegner zu trotzen.

Design und Gameplay : 8
-Das Kampfsystem ist gewöhnungsbedürftig, besonders wichtig : das Block- und Konter-System, was bei Neulingen für Frustration sorgen kann.
-Die Grafik ist für das Jahr 2005 wirklich gut gewesen.
-Besonders die Geräuschkulisse und die oftmals abgewrackten Level bieten stets das Gefühl mit dem Schlimmsten konfrontiert zu werden.
-Die Schwierigkeit ist stellenweise unfair.


Wer auf Nervenkitzel und düstere Psychosen steht, der findet in Condemned einen guten Schocker-Titel. Besonders die Suche nach dem Serienkiller, welcher Serienkiller ermordet, bereitet oftmals Gänsehaut pur.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

20. Februar 2013

Resident Evil 5 (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#4



Spieletest Nr.#4

Resident Evil 5 (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 15-20 Stunden. Nach jedem Spieldurchlauf wird ein weiterer Schwierigkeitsgrad freigeschaltet. Diese bieten neben einer neuen Herausforderung, höhere Abschlusspunkte, welche zum Kauf von verschiedenen Dingen benötigt werden.

Resident Evil 5 ist ein 3rd Person Survival Action Horror.
-Kooperations-Modus, Upgrade System von Waffen, verbesserter Grafik (DirectX10).

Es geht um einen Händler namens Ricardo Irving, der mit Bio-Organischen Waffen handelt. Chris Redfield und Sheva Alomar von der B.S.A.A. (Bio-Terrorism Security Assessment Alliance) sind in Afrika um diesen festzunehmen. 
Zusätzlich zu der eigentlichen Mission versucht Chris Redfield der Frage nach zu gehen, ob seine ehemalige Partnerin Jill Valentine wirklich tot ist.

Resident Evil 5 - Gruselfaktor und Schreckmomente?
-Indirekt ja, die "Las Plagas" (ein Parasit, der die Kontrolle über Infizierte gibt) lassen einige Gegner wie Zombies wirken, im Vergleich zu Resident Evil 1-3 sind sie aber keine Zombies. 
-Das Spiel fokussiert sich auf den Kooperations-Modus, ebenso agile Gegner, um somit Action in das Spielgeschehen zu bringen.
-Bei Beginn des Spiels herrscht oftmals Munitionsknappheit, besonders bei Boss-Kämpfen, was oftmals zu Überforderung (Panik, Adrenalin) führt.

Das Fazit zu Resident Evil 5 (Pc)



Der Spielspaß : 9
-Besonders das Sammeln von Schätzen, Munition, Heilkräutern uvm. , ebenso dem Verbessern aller Waffen, sorgen für viele Stunden Spaß.
-Das Rang-System am Ende jeden Kapitels, gibt einem immer wieder Anreiz sich verbessern zu wollen.
-Der Kooperations-Modus ist das Kernstück des Spiels, besonders ab den höheren Schwierigkeitsgraden macht das Zusammenspiel mit Freunden wirklich Spaß.

Design und Gameplay : 8-9
-Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig (für alle Nicht Resident Evil Spieler), dennoch schnell erlernt.
-Die Grafik wurde gegenüber der Konsolen-Version, durch den Einsatz von DirectX10 nochmal verbessert.
-Die Schwierigkeitsgrade bieten von Leicht bis Profi, wobei Profi an manchen Stellen frustrierend werden kann, für jeden Spieler die richtige Herausforderung.
-Der Soundtrack, sowie die Waffensounds wirken klar und stimmig.

Wer im Kooperations-Modus mit einem Freund auf der Suche nach Gegenständen, Action mit einer guten Story und Charakteren ist, hat bei Resident Evil 5 genau das Richtige gefunden.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

19. Februar 2013

Darksiders 2 (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#3



Spieletest Nr.#3

Darksiders 2 (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 25-30 Stunden. Durch die Möglichkeit des "New Game +",  (ein weiterer Spieldurchlauf mit errungenen Ausrüstungsgegenständen) lädt das Spiel zu einer neuen schwierigeren Herausforderung ein.
Darksiders 2 ist ähnlich wie der Vorgänger und doch nicht.

Darksiders 2 ist ein 3rd Person Action Adventure Rollenspiel.
-Schnelle dynamische Kämpfe, guter Soundtrack und eine tolle Geschichte.



Gespielt wird auch diesmal einer der vier Reiter namens Tod. Der ältere Bruder von Krieg.
Das Spiel setzt in der Geschichte vom ersten Teil Darksiders an.

Tod versucht die Unschuld von Krieg zu beweisen und somit den Verrat aufzudecken.
Leider merkt man der Geschichte, etwa ab der Hälfte des Spiels zum Teil starke Story Schwächen an.
So hat man die erste Hälfte des Spiels große Freude am Erkunden der Dungeons und der Umgebung, danach hat man aber das Gefühl das Spiel musste rechtzeitig fertig gestellt werden. Die Dungeons und die Umgebung werden im späteren Verlauf recht kurzweilig und weniger kompliziert.
Das Spiel glänzt aber durch viele positive Eigenschaften.

Darksiders 2 - Was ist neu?
-Das Prinzip ist ähnlich aufgebaut, man reitet durch eine große frei erkundbare Welt, besucht Dungeons, findet Ausrüstungsgegenstände die für das Lösen einiger Rätsel notwendig sind.
-Die Neuerungen wie dem Level-Up System, ebenso dem Talentbaum, der es erlaubt verschiedene  Fähigkeiten zu verbessern (Zorn durch kritische Treffer, Heilung durch kritische Treffer uvm.), ebenso das Ausrüsten verschiedener Waffen mit unterschiedlichen Attributen und Fähigkeiten, geben dem Spiel einen gelungenen Rollenspiel Aspekt.
-Das Kampfsystem wurde komplett überarbeitet, sodass Tod wesentlich athletischer,schneller ausweichen und somit flüssiger als sein Bruder Krieg kämpft (im Gegenzug aber nicht blocken kann)




Das Fazit zu Darksiders 2 (Pc)


Der Hölle so nah.
Einzigartiger Grafikstil, welcher toll designte Level bietet.

Der Spielspaß : 7-8
-Sehr flüssiges, schnelles Kampfsystem. Besonders das Kombinieren der Waffen und den verschiedenen Fähigkeiten (Teleport Slash), erlauben einen dynamischen und eindrucksvollen Kampf.
-Das Spiel ist durch den RPG Aspekt bedeutend schwerer als sein Vorgänger. Die Ausrüstung beeinflusst hierbei das Spielgeschehen.
-Die Geschichte ist trotz der Stellenweise etwas lieblos gestalteten Dungeons ein gelungenes Werk. Besonders um das Volk der Reiter (Nephilim).

Design und Gameplay : 8-9
-Wie auch im ersten Teil, wird bewusst auf den Comic-Stil gesetzt, leider ist die Grafik an manchen Stellen etwas schlechter, was aber nicht wirklich stört.
-Das Gameplay umfasst von Leicht bis Apokalyptisch, wobei der RPG Aspekt oftmals durch schlechte Ausrüstung schwieriger wird.
-Die Steuerung ist leicht, trotz des schnellen Kampfsystems bleibt es flüssig.
-Der Soundtrack ist durch seine wirklich gut komponierten Stücke einmalig. Die verschiedenen Gegenden und Situationen werden immer wieder passend untermalt. (Boss-Kampf gegen den großen Wächter)


Das Spiel hat hier und da seine Schwächen, ist aber dennoch ein gelungener Nachfolger von Darksiders und somit ein Pflichtkauf für Fans des Action Adventure Genre.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

Darksiders (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#2



Spieletest Nr.#2

Darksiders (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 25 Stunden. Trotz des direkten Starts auf dem Schwierigkeitsgrad Apokalyptisch und einigen Wiederholungen an bestimmten Stellen, benötigt man etwa 20 Stunden für einen Spieldurchlauf.

Darksiders ist ein 3rd Person Action Adventure.
-Sprungpassagen, Rätsel die mit neuen Ausrüstungsgegenständen gelöst werden müssen, ebenso mit gut inszenierten Boss-Kämpfen, die mit einem sehr guten Soundtrack unterlegt sind, geben einem das Gefühl "The Legend of Zelda" für Erwachsene zu spielen.


Gespielt wird einer der vier Reiter der Apokalypse namens Krieg.
Sind die sieben Siegel gebrochen, werden die Vier Reiter gerufen um das Gleichgewicht der Mächte zu bewahren.
Krieg folgt dem Ruf des Siegels und findet sich auf der Erde wieder, wo eine Schlacht zwischen Himmel und Hölle stattfindet.
Die sieben Siegel sind jedoch intakt und somit wird Krieg des Verrats beschuldigt.
Dem hohen Rat ausgeliefert, muss Krieg seine Unschuld beweisen und bietet an, diese Verschwörung selbst aufdecken zu dürfen.
Als Beobachter wird ein Dämon an ihn gebunden, um im Notfall Krieg zu unterwerfen um den Willen des Rates durchzusetzen.

Man beginnt erneut auf der Erde, diesmal jedoch ohne Fähigkeiten.
Im weiteren Spielverlauf kann man versteckte Truhen finden, diese enthalten nützliche Gegenstände.
(Fragmente zur Erhöhung der Lebens/-und Zornenergie )
Seelen die man von besiegten Dämonen bekommt, stellen die Währung dar.
Seelen bekommt man ebenfalls, sobald gefundene Artefakte bei Vulgrim, dem Dämonen Händler eingetauscht werden.
Damit lassen sich neue, mächtigere Angriffskombos, sowie Gegenstände kaufen.

Das Fazit zu Darksiders (Pc)




Der Spielspaß : 8
-Die Möglichkeit einen der Reiter der Apokalypse zu spielen, ebenso der guten Geschichte um den Verrat, laden ein diesen aufdecken zu wollen.
-Ein Action Adventure für Erwachsene, eine abwechslungsreiche große Welt, in der es viel zu entdecken gibt.
-Besonders die Abwechslung zwischen Rätsel lösen, Kämpfen und Erkunden ist zwar keine neue Erfindung, dennoch sehr gut umgesetzt und somit ein großer Spaßfaktor.

Design und Gameplay : 8-9
-Das gesamte Spiel hat einen eigenen Comic-Look, der im ersten Moment an WoW erinnert.
Wer THQ's Warhammer 40K : Dawn of War (2004) kennt, weiß das besonders die Rüstungen und Charaktere den Stil beibehalten haben.
-Das Gameplay umfasst Schwierigkeitsgrade von Leicht bis Apokalyptisch, wobei letzterer mit ein wenig Übung auch direkt von Anfang an zu meistern ist.
-Die Steuerung ist bis auf wenige Ausnahmen, einfach und schnell gelernt. Besonders der Kampf fließt durch sein leichtes Block- und Dashsystem.
-Der Soundtrack ist sehr gut gelungen, besonders die Musik während der Kämpfe, aber auch in den Dungeons sorgt für die richtige Stimmung.


Darksiders bietet ein Action-Adventure im The Legend of Zelda Stil und überrascht mit tollen innovativen Ideen. Der Comic Look ist einzigartig und verleiht dem Spiel einen tollen Charme. Zusätzlich überragt das Spiel mit Licht- und Leuchteffekten, einem bombastischen Soundtrack und tollen Charakteren.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

18. Februar 2013

Saints Row 3 (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#1



Spieletest Nr.#1

Saints Row The Third (Pc)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa  33 Stunden, mehr als die Hälfte davon im Kooperations-Modus.

Das Spiel lässt sich in einfachen Worten beschreiben :
Abgedrehtexplosiv und absolut nicht ernst zu nehmen!"

Gerade das macht das Spiel aus.
Der Fokus liegt ganz klar in der Freiheit des Spielers.




Ungezwungen einer linearen Story zu folgen, die einen von Level zu Level schickt, kann man viel mehr direkt ab Beginn des Spiels, seine eigenen Interessen verfolgen.
Die Story Missionen sollten allerdings, recht früh in Angriff genommen werden, da sie mit neuen Aktivitäten, ebenso anderen Dingen, wie Respekt und Geld belohnt werden.

Story Aktivitäten :
-(Guardian Angel/Schutzengel spielen)
-(Mayhem/Chaos verursachen)
-(Snatch/Abgreifen von Prostituierten)

Die Aktivitäten bringen Respekt (eine Art Level System), sowie Geld, welches man für den Kauf von Waffen und die freigeschalteten Boni benötigt.

Im freien Spiel (das nicht verfolgen einer direkten Mission) lockt mit der Suche nach Sammelobjekten, dem Erledigen der Aktivitäten und noch vielen weiteren Aufgaben.
All diese Dinge, einschließlich aller Story-, sowie Nebenmissionen lassen sich komplett im Kooperativ-Modus mit einem anderen Mitspieler abschließen.

Das Fazit zu Saints Row The Third (Pc)



In Steelport ist alles möglich.
Flugzeuge, Helikopter und andere Fahrzeuge (alles was das Herz begehrt).
Besonders non-stop Action steht im Vordergrund.
Der Spielspaß : 7-9
-Der Kooperativ-Modus ist das Kernstück des Spiels, leider zu selten in Spielen eingesetzt, hat man hier aber auf einen kompletten Spieldurchlauf zu zweit gedacht.
-Der Humor, wird für viele möglicherweise ein Problem darstellen, da SR3 in keinster Weise ernst zu nehmen ist. (Bewaffnet mit einem Furz im Glas, einem Schlagstock in Form eines lila riesen Penis)
-Wer GTA, mit einem etwas anderen Humor möchte, ist bei SR3 genau richtig.°

Design und Gameplay : 8-10
-Grafisch ist das Spiel durch den Einsatz von DirectX11, ebenso der guten Programmierung, äußerst hübsch anzusehen, ebenso flüssig zu spielen.
-Das Gameplay, wird mit drei Schwierigkeitsgraden für jeden eine eigene Herausforderung darstellen.
Auf Normal ist es für den Anfang etwas schwieriger, da man in den Kämpfen ohne entsprechende Upgrades (weniger Kugelschaden usw.) schnell den Kürzeren ziehen kann.
-Die Steuerung ist recht einfach. Das Zielen erfolgt mittels eines Fadenkreuz, somit sind gezielte Schüsse kein Problem. Das Fahrverhalten der Fahrzeuge, ist bis auf Ausnahmen durchweg einfach zu bedienen.
-Der Sound ist gut gelungen, die Waffen hören sich allesamt passend an. Die Musik hat ebenfalls von bekannten Liedern wie : ("I need a Hero - Bonnie Tyler") bis hin zu ("Relax - Freddy Goes To Hollywood) noch viele weitere zu bieten.



Saints Row 3 ist abgedreht, banal und nicht ernst zu nehmen. Durch die Möglichkeit die gesamten Aktivitäten und Missionen der Geschichte im kooperativ-Modus bewältigen zu können, ist das Spiel ein absolutes Muss!
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

Spiele Tests

Hallo an Alle.

Hiermit möchte ich meinen Blog vorstellen.
Kurz erklärt - Ich mache Tests von Spielen.
Das bedeutet :

- Das jeweilige Spiel, unabhängig von Genre und Erscheinungsjahr, wird in drei Kategorien geteilt und geprüft.

Die getesteten Kategorien sind :

°Der Spielspaß
(Schwierigkeit, Umfang/Möglichkeiten, Motivation)

°Das Design und Gameplay
(Steuerung, Grafik, Sound)

°Die Gesamtpuntzahl
(1-3 = Schlecht) (4-6 = Mittelmäßig) (7-10 = Sehr gut)

Wenn es mir das jeweilige Spiel ermöglicht, werde ich dazu ein Gameplay Video hochladen, somit habt Ihr einen genaueren Einblick in die Spielmechanik und Spielwelt.

Vollständiger Artikel