14. April 2013

Gears of War 3 (Xbox 360) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.38#


Spieletest Nr.38#

Gears of War 3 (Xbox 360)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 8-10 Spielstunden.


Gears of War 3 ist ein Third-Person-Shooter.
-4 Spieler Kooperativ-Modus.
-Weniger Gewaltdarstellung (Lambent Gegner bestehen aus leuchtender Emulsion).
-Highscore Modus, samt Abzeichen die es zu erreichen gilt.




Zwei Jahre nach der Vernichtung der Stadt Jacinto, haben sich die letzten Überlebenden der Menschen auf riesige Schiffe oder in Stadtruinen die durch die Hämmer der Morgenröte zerstört wurden, geflüchtet. Die Locust scheinen endgültig besiegt, dennoch wartet ein neuer Feind auf die Menschheit, die Lambent. Kurz bevor der Delta-Trupp eines der Schiffe verlassen kann, wird dieses von einem riesigen leuchtenden Leviathan angegriffen.

Gears of War 3 - Ohne Blut und zerplatzende Gegner?
-Das Spiel erscheint mit einigen neuen Waffen, ebenso Gegnertypen.
-Der Gewaltgrad wurde drastisch reduziert (vereinzelt Locust), ansonsten überwiegend Lambent, welche Emulsion als Blut haben (leuchtend Gelb).
-Das Spiel ist im 4 Spieler Kooperativ-Modus, sowie im Splitscreen spielbar.
-Der Horde-Modus wurde überarbeitet, diesmal kann man Verteidigungsgegenstände (Türme, Barrieren, Fallen) platzieren.

Das Fazit zu Gears of War 3 (Xbox 360)
Besonders die neue Grafik Engine überzeugt.
Seit Beginn der GoW Serie mit dabei, Baird und Cole (v.l.).
Der Spielspaß : 8
-Der Kooperativ Modus bereitet wie bereits in den Vorgängern ein bekanntes Gefühl und somit hohen Spielspaß.
-Neue Waffen, eine verbesserte Unreal Engine, sorgen für ein flüssigeres Gameplay.
-Etwas eintönig werden die überwiegend eingesetzten Lambent Gegner (ein paar mehr Locust hätten nicht geschadet).

Design und Gameplay : 8
-Die neuere Unreal Engine 3.5 bietet eine hevorragende Grafik (Leuchteffekte, Farben).
-Die Steuerung ist den Vorgängern treu geblieben.
-Die Geschwindigkeit des Spiels wurde durch die Optimierung der Steuerung und Grafik etwas angehoben.


Gears of War ohne Locust? Leider wurden die bekannten Gegner aus den ersten beiden Vorgängern fast komplett ersetzt. Zum Nachteil, denn die Lambent nerven durch ständige Explosionen, was auf höheren Schwierigkeitsgraden zum Tode führen kann.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-