10. Mai 2013

The Walking Dead (Xbox 360 - Arcade) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#48




Spieletest Nr.#48

The Walking Dead (Xbox 360 - Arcade)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 9-13 Spielstunden. (Pro Kapitel im Durchschnitt 1-3 Spielstunden).

The Walking Dead ist ein Horror-Adventure.
-Intensive Dialoge, jede Entscheidung verändert den Lauf der Geschichte.
-Beeindruckend und dramatisch erzählte Geschichte, mit glaubhaften Charakteren.
-Abwechslungsreiche Dialoge, die zum mehrmaligen spielen einladen.



Während der Überführung des Gefangenen namens Lee, kommt ein Sheriff mit seinem Streifenwagen durch einen vermeintlichen Menschen auf der Fahrbahn von der Straße ab und verursacht somit einen Unfall. Lee wacht noch immer in Handschellen im Polizeiauto auf und muss sich befreien. Was niemand ahnen konnte, die Menschen haben sich mit einem Virus infiziert, welcher sie in blutrünstige Zombies verwandelt. Lee begegnet dem kleinen Mädchen Clementine und versucht mit ihr, dessen Eltern zu finden. Der Kampf ums Überleben beginnt.

The Walking Dead - Ein Zombie Spiel mit Dramatik und tief ergreifender Geschichte?
-Der Großteil der Auswahl der Dialoge beeinflusst den fortlaufenden Handlungsstrang.
-Glaubhafte Charaktere die jeder für sich, eigene Probleme zu bewältigen hat.
-Besonders die Geschichte um Lee und das kleine Mädchen Clementine, welches er ins Herz schließt, ist großartig umgesetzt.

Das Fazit zu The Walking Dead (Xbox 360)
Lee muss Entscheidungen treffen.
Dabei seine eigenen Ängste überwinden.
Und stets aufpassen nicht infiziert zu werden.
Der Spielspaß : 8
-Viele Dialoge, jede einzelne Entscheidung kann die Handlung verändern.
-Abwechslungsreiche Gebiete mit eigenen Szenen, in denen es verschiedene Aufgaben zu erledigen gilt.
-Die Verbundenheit zwischen Lee und Clementine sind von Beginn bis zum Finale glaubhaft und dramatisch dargestellt.

Design und Gameplay : 7-8
-Die Grafik ist zum Großteil im Comic-Stil gehalten, bis auf gelegentliche matschige Texturen, bietet das Spiel eine eigene Welt, welche im Ganzen sehr gut dargestellt wurde.
-Die Steuerung kommt recht selten zum Einsatz (laufen, Aktionstasten drücken). Den Großteil des Spiels macht der Dialog zwischen den einzelnen Charakteren aus.
-Der Sound, ebenso die Atmosphäre bieten im Gesamten eine typische Welt voller Zombies (schaurige Musik, Zombie Geräusche).


Ein absoluter Top-Titel! Eine beeindruckende Geschichte, mit großartigen Charakteren. Wer ein Spiel mit einer wirklich guten Handlung sucht, dafür wenig Action aktzeptiert, sollte sich The Walking Dead nicht entgehen lassen.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Kommentare :

  1. (Tut mir Leid, dass ich so viele Kommentare spamme ^^ Aber ich kenne so wenig gut geschriebene GameBlogs auf denen die Verfasser auch antworten!)
    Kann ich fragen, was deiner Meinung nach hätte sein müssen, damit du eine bessere Bewertung vergeben hättest? (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfand das Spiel als einen absoluten Geheimtipp. Da ich eigentlich absolut kein Freund von Point&Click Adventure, oder in diesem Fall eher einer interaktiven Geschichte bin, muss ich zugeben, das ich dann doch lieber etwas tiefer in das Zombie-Genre eingegangen wäre (vielleicht Ressourcen sammeln, Überlebende finden und etwas freier bewegen). Die Tiefe von der Charakter- und Geschichtenentwicklung empfand ich als absolutes Highlight (das fehlt den Zombie Spielen immer). Vielleicht wäre ein Mix aus diesen Eigenschaften für mich angenehmer gewesen.
      Dennoch ist es für mich ein sehr gutes Spiel.
      Wie gefiel dir denn das Spiel?

      Löschen
  2. Unglaublich gut (: Ich hatte vorher schon den Comic gelesen (die Serie kenne ich dagegen noch nicht) und bin vollkommen überzeugt. Abgesehen von ein paar Rucklern wenn zu viele Gegnerhorden auftauchten ist es wohl eins meiner absoluten Spielfavoriten. Hast du 400 Days schon gespielt?
    Wenn du gerne noch etwas mehr Überlebenskunst gehabt hättest, wäre vielleicht State of Decay etwas für dich? Über die Story weiß ich dabei nicht viel, aber ich habe gehört dort liegt der Fokus auf der Gruppe, die du zusammenstellst und das Überleben mit den Zombies an sich - wie DayZ, nur eben für die XBoy only ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DayZ, ebenso WarZ habe ich bereits selber gespielt. Bei State of Decay habe ich gelesen, das es wohl eine Art Testspiel ist (für ein geplantes MMO mit demselben Setting). Von dem Spiel an sich war ich nicht wirklich begeistert, hatte nur die Demo gesehen und für den Preis von 20-25€ ist der Preis meines Erachtens nicht gerechtfertigt. Vielleicht wäre das State of Decay MMO einen Blick wert.

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-