26. August 2013

Dead Space (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#90



Spieletest Nr.#90

Dead Space (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 10-11 Spielstunden. Je nach Schwierigkeitsgrad variiert die Spielzeit um einige Stunden.

Dead Space ist ein 3rd-Person-Shooter.
-Schockmomente, mutierte Menschen und jede Menge Blut.
-Allein in einem riesigen Schiff voller blutrünstiger Necromorphs.
-Verschiedene Waffen und Raumanzüge (erweiterbar mit Power Nodes).




Als die Besatzung der USG Ishimura eine Reparatur Anfrage losschickt, meldet sich Isaac Clarke (Ingenieur und Techniker), um die anfallenden Arbeiten zu erledigen und seine Frau, welche sich ebenfalls an Bord der USG Ishimura befindet, zu treffen. Weder er noch sein Team ahnen, welcher Horror sich auf dem Bergbauschiff befindet.

Dead Space - Überlebenskampf im Weltall, gefangen mit der mutierten Besatzung?
-Monströse Wesen lauern in der Dunkelheit und tauchen plötzlich aus Wänden und Decken auf.
-Upgrade-System für Waffen und verschiedene Raumanzüge.
-Die "Neues Spiel +" Funktion sorgt mit den gesammelten Gegenständen, für einen erneuten Spieldurchgang mit höheren Schwierigkeitsgraden.

Das Fazit zu Dead Space (Pc)



Spielspaß : 8
-Die Mischung aus Grusel und Action ist genau richtig. Während man die Räumlichkeiten untersucht wird besonders mit der Atmosphäre und Angst des Spielers gespielt (seltsame Geräusche aus anderen Gängen/Räumen).
-Verschiedene Feinde (ebenso bestimmte Aufgaben) bieten das häufige Nutzen der Stase Fähigkeit, welche äußerst wichtig für höhere Schwierigkeitsgrade wird.
-Verschiedene Gegnertypen wie Lurker (mutierte Baby's), Swarmer (befinden sich meist in Pregnant's) und weitere, sorgen für Abwechslung.

Design und Gameplay : 8
-Die Grafik des Spiels ist durchweg sehr gut. Die Texturen, Licht und Schatten sorgen für eine passende und gruselige Stimmung.
-Die Geräuschkulisse ist mit gut platzierten Monstern abwechslungsreich (Atmen oder Bewegungen der Feinde in anderen Räumen/Gängen).
-Die Steuerung ist eher für ein Gamepad geeignet, weswegen sich besonders beim Zielen die Maus als träge und zu langsam zeigt.
-Die Schwierigkeitsgrade umfassen von leicht bis schwer (nach Abschluss der Kampagne, schaltet sich ein vierter Schwierigkeitsgrad : Fanatiker : frei).


Dead Space bietet gute, solide Grusel- und Schockmomente in einem blutverschmierten, mit mutierten Menschen (Necromorphs) besetzten Raumschiff. Ein Überlebenskampf im Weltall, mit jeder Menge Widerstand.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Kommentare :

  1. Uhm.. schwer zu sagen, wieviele Punkte ich Dead Space geben würde. Irgendwie komme ich nicht umhin es mit seinen Nachfolgern zu vergleichen, die alle viel weniger gruslig waren, dafür mehr Story hatten.. ich denke ich würde dem Spiel auch eine 16 oder 15 geben. (:
    Kaum ein Spiel hat mich so gefessgruselt wie Dead Space!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass die folgenden Teile kaum (Teil 3 sogar noch weniger) bis garkeinen Gruselfaktor hatten, liegt an der unnötigen, massenhaften "Beschwerde" (nennen wir es jetzt mal so), dass die Dead Space Spiele zu "gruselig" und "schockierend" für die Spieler seien, weswegen diese nicht weiterspielen wollten/konnten.
      -Grusel/Horrorspiele, welche zu gruselig und schockierend sind...[dem ist nichts hinzuzufügen].
      Jedenfalls hat Visceral Games (EA) entschieden, sich dem traurigen Aufruf zu fügen und bot kurzerhand Dead Space 2 : heller, freundlicher (weniger Blut) und möglichst einladender für ängstliche Spieler.
      Ebenso Dead Space 3 : noch freundlicher (Coop Modus um jeglichen Überlebenskampf zu unterbinden), actionreicher und überladen mit unzähligen Gegnermassen, welche als Kanonenfutter dienen.

      Wenn man sich auf ein Horrorspiel einlässt, weiß man in der Regel was auf einen zu kommt oder was meinst du?

      Löschen
  2. Auf jeden Fall 20 Punkte !!
    Ich ahb jeden Teil verschlungen und muss sagen, es is einer der besten Horror-Shooter die je rausgekommen ist.
    Die Grafik ist nur nicht mehr so gut, weil das Spiel mittlerweile halt alt ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bis auf Treppchen (Anti Aliasing) ist das Spiel grafisch heute noch immer sehr gut.
      Bedenkt man das Jahr 2008, würde ich sogar sagen von der Optik vielen Spielen voraus.

      Das Spiel war wirklich ein richtiger Horror-Titel wie es das Genre brauchte, da gebe ich dir Recht.

      (Leider ist aus der Dead Space-Serie ein recht eintöniger Shooter geworden.)

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-