9. Oktober 2013

Erscheinungstermin für Castlevania: Lords of Shadow Collection!

Erscheinungstermin für Castlevania: Lords of Shadow Collection!

KONAMI's Vampir-Sammlung erscheint am 7. November

Konami Digital Entertainment B.V. gibt das Erscheinen der Castlevania: Lords of Shadow Collection für den 7. November bekannt; die Collection erscheint für PlayStation®3 und Xbox360®.

Die Castlevania: Lords of Shadow Collection bietet mehr als 40 Stunden preisgekröntes Gameplay und führt Gamer in die große Geschichte von Lords of Shadow ein. Mit dem für Februar 2014 angekündigten letzten Kapitel endet dann die Trilogie und Heldengeschichte rund um Dracula.

Die Castlevania: Lords of Shadow Collection umfasst:
·         Castlevania: Lords of Shadow: Die Spieler finden sich in der Rolle von Gabriel Belmont wieder, eines heiligen Ritters, dessen Aufgabe es ist, geleitet vom Geist seiner ermordeten Frau die Herrschaft der finsteren Lords of Shadow zu brechen. In diesem ersten Teil der Saga sind die ergänzenden DLC-Kapitel „Reverie“ und „Resurrection“ enthalten.

·         Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate HD: Das zweite Kapitel der Reihe führt die Story 26 Jahre nach der Ereignissen des ersten Lords of Shadow weiter, und die Spieler erleben, wie Gabriels Nachkommen mit ihrem Schicksal konfrontiert werden.

·         Mit der Castlevania: Lords of Shadow 2 Demo erhalten User einen exklusiven Einblick in das epische Finale der Story im Februar und begeben sich erstmals in der Rolle von Dracula ins Abenteuer.

Die Sammlung enthält Castlevania: Lords of Shadow als physisches Produkt. Die dazugehörigen DLC-Kapitel, Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate HD und die Castlevania: Lords of Shadow 2 Demo sind über Voucher Codes integriert.

Die Castlevania: Lords of Shadow Collection erscheint für PlayStation®3 und Xbox 360® am 7. November zum Preis von ca. 29,95 Euro. Weitere Informationen unterwww.konami-castlevania.com

Quelle : Konami Digital Entertainment GmbH

Kommentare :

  1. Woooooooooooooooooooooooooooooou... Moment mal...
    Ich bin gerade ziemlich schockiert, ja bis ins Mark erschüttert.
    Vielleicht ist der Blogbanner noch nicht fertig und da kommt jetzt langsam was, aber ich glaub ich werd' gleich emotional, wenn ich "made by TOASTKunst" da drunter lese.

    Erstens:
    Es ist schön, dass jemand anderes beim Banner hilft, aber meines Erachtens (ein wenig persönlich gegen Toasti geht's schon) ist Toastkunst in meinen Augen keine wirklich ästhetische Künstlerin auf vorzeigbarem Niveau. Abstraktion mit Humor vermischt sich und teilweise mag ich ihren Humor, teilweise auch nicht, aber dass ein fettes "made by" drunter steht, würde ich nicht einmal bei einer Arbeit für einen anderen Blog tun - oder zumindest mit dünner, kleiner Handschriftkritzelei wie es die deviantartler - oder allgemein Künstler - gerne eben machen. Ein Gekrakel, was nicht lesbar sein muss und untertaucht. Das wirkt hier fast wie offensichtliche Werbung.

    Zweitens:
    Das Cover sieht momentan einfach nichtssagend aus. Ist das eine Mischung aus Borderlands Alphaversion und Grand Canyon? Gehst du jetzt unter die Touri-Berichtschreiber? Nein.
    Ich weiß meine Worte klingen ziemlich scharf, aber ich möchte hiermit nur klar machen: DEINE Arbeit war gut, Cover sah hübsch und treffend aus. IHR Cover ist dagegen ein Schuss in den Ofen, um's mal ganz direkt zu sagen.

    Ich möchte hier nicht lügen oder herzerwärmend geschmalzene Butterbrotwörtchen hinschmieren, sodass dir das auffällt, sondern nur meine ganz ehrliche Meinung.

    Sorry, wenn's böse klang, persönlich gegen dich hab' ich nichts. Aber der Name "Toastkunst" erzeugt bei mir gern zu erst einmal ein Stirnrunzeln. Besonders bei dieser fragwürdigen Arbeit. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst du natürlich so sehen und denken wie du magst :) Letztendlich bleibt das natürlich jedem überlassen.
      Mein alter Header gefiel mir nicht, also wollte ich was neues haben (und ja ich wollte etwas im Borderlands-Stil, recht einfach und schlicht).
      Nein ich gehe nicht direkt in die Touristen Branche, sehe mich nach wie vor aber als Spieleberater, weswegen der Ansatz womöglich nicht ganz so verkehrt erscheint.
      Was jemand über einen anderen denkt, sollte er/sie der Person lieber persönlich sagen, sonst klingt es nach Hetz-Kampagne und dafür ist die Seite nicht der richtige Ort.
      Also vielen Dank für deine Meinung und die Kritik (was natürlich nichts mit dem Artikel zu tun hat :D )

      Löschen
    2. Ja, da hast du natürlich Recht.
      Bin gespannt was andere Leute noch so dazu sagen. Vielleicht gefällt's ja der Mehrheit. Wenn ich das Talent dazu hätte, würde ich selbst für dich ein richtig cooles Artwork erschaffen.

      Zum Artikel:
      Die Collection klingt für mich wegen Mirror of Fate interessant, aber einen 3DS wollte ich mir iwann sowieso zulegen, deshalb fällt's wieder raus. Lords of Shadow inkl. der beiden (nicht so prallen) DLCs habe ich bereits für die PS3. :)

      Löschen
    3. Ich würde ja liebend gern einige Konzeptzeichnungen haben, welche man besonders bei Fantasy Spielen sehen kann (Bin ein großer Fan von diesen Zeichnungen!).

      Was mich an MoF gestört hat, war der fehlende RPG Aspekt.
      Man steigt im Level, diese sind ausschließlich nur für neue Attacken,
      Mehr Einfluss von SotN hätte ich mir in diesem Fall gewünscht
      (Ausrüstung anlegen/kaufen/verkaufen, Level-Ups mit Stärke, HP, Magie usw.).
      Ansonsten waren die Boss-Kämpfe, ebenso die Geschichte zwischen Teil 1 und bald 2 von Lords of Shadow natürlich wirklich gut und hat mir persönlich jede Menge Spaß bereitet.

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-