6. November 2013

Battlefield 4 (Pc) Spieletest Nr.#127



Spieletest Nr.#127

Battlefield 4 (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 6-7 Spielstunden.

Battlefield 4 ist ein Ego-Shooter.
-Explosive Atmosphäre mit recht intensiven Feuergefechten.
-Kurze Einzelspieler Kampagne.
-K.I. Aussetzer, jede Menge Bugs und Abstürze.
-Verschiedene freischaltbare Waffen (Karabiner, Schrotflinten, Scharfschützengewehre uvm.)





Ein Krieg muss verhindert werden! Als Mitglied der "Tombstone" Einheit, muss Recker und seine Kameraden, die Chinesen davon abhalten einen Bürgerkrieg auszulösen, welcher auf einem Missverständnis basiert. Den amerikanischen Streitkräften wird das Attentat auf den chinesischen Präsidenten vorgeworfen, weshalb General Chang das Kriegsrecht ausruft.
Vor der Küste Chinas stehen sich erneut russische, sowie amerikanische Streitkräfte gegenüber.

Battlefield 4 - Wir sehen uns auf dem Schlacht...moment! Schon wieder?!
-Kaum nennenswerte Neuerungen gegenüber dem Vorgänger.
-Grafisch etwas aufpoliert, dennoch kein beeindruckendes Highlight.
-Bugs, Abstürze und häufige K.I. Aussetzer trüben den Spielspaß.

Das Fazit zu Battlefield 4 (Pc)
Auf hoher See, Stadtgebieten oder bewaldeten Gegenden...
...sogar in schneebedeckten Gebieten wird gekämpft!
Schwer verletzt? Kein Grund zur Panik, Deckung nehmen und auskurieren.
Sobald man unter Feuer gerät, wird das Zielen und Schießen erschwert.
Grafisch überzeugt Battlefield 4 durch nette Areale.
________________________________________________________________________
Ein amüsanter Bug (recht harmlos)
________________________________________________________________________
Spielspaß : 4
-Die Geschichte um das ausgelöste Chaos und den bevorstehenden Krieg sind im Gesamten durch passende Melodien, passend inszenierte Explosionen und jeder Menge Action recht gut umgesetzt.
Der anfängliche positive Eindruck verfliegt, sobald die ersten feindlichen Soldaten reaktionslos herumstehen, hinter gesprengten (nicht mehr vorhandenen) Objekten "Deckung" suchen, oder das Spiel inmitten einer der lediglich sieben! Missionen abstürzt.

-Unterdrückungsfeuer ist effektiv, besonders wenn es gegen einen selbst genutzt wird.
So wird einem das Zielen während des Beschusses erschwert, was sich letztendlich negativ auf das Schussverhalten (Präzision) jeder Waffe ausübt.

-Bugs (Fehler), welche dem Titel einen unfertigen Eindruck hinterlassen, können ebenso wenig durch die recht hübsch designten Level, wett gemacht werden.
So ploppen Objekte auf, Helicopter explodieren, tauchen aber zappelnd im Bild auf. Soldaten sterben und schweben umher.

-K.I. Aussetzer (Feinde stehen sinnlos herum), erwecken den Eindruck, das nichts vollständig ausgearbeitet wurde. Neben einigen Szenen, fallen besonders häufig Feinde auf, welche Deckung hinter zerstörten Objekten suchen, oder auf offenem Feld herumstehen, statt eben jene zu suchen.

Design und Gameplay : 8
-Grafisch hat sich Battlefield 4 gegenüber 3 bedingt erweitert. Lediglich zerstörbare Objekte, ebenso einige Effekte wurden hinzugefügt. Ansonsten erweckt BF4 keinerlei freudestrahlenden Augen, wie es nicht BF3 bereits getan hätte.

-Die Atmosphäre jeder der sieben Missionen ist explosiv und großartig in Szene gesetzt, besonders die Akustik überzeugt durch tolle Sounds (Explosionen und der Einschlag von Geschossen).

-Die Synchronisation (englische Sprachausgabe) ist äußerst gelungen. Zu jedem Satz bewegen sich Mund und Gesichtsmimik passend.

-Die Schwierigkeit reicht von leicht bis schwer. Missionen sind in Abschnitte gegliedert, welche stets mit einer gewissen Anzahl von Feinden bestückt sind. Sind diese besiegt, kann anschließend vorgerückt werden. Leider sind einige Feinde schwer zu treffen (Hitbox), weshalb diese effektivere Stellungen beziehen und das vorankommen erschweren.



Battlefield 4 versprach die Levolution! Geliefert wird ein unfertiger Titel mit jeder Menge Fehler, welche längerfristig durch diverse Updates behoben werden müssen, ehe man ein lohnenswertes Spiel bekommt.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Kommentare :

  1. Hast du jetzt nur den Singleplayer oder auch den MP gespielt? In letzterem sind die Levolution Elemente nämlich vorhanden. Und der Grad der Zerstörbarkeit ist relativ hoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Test hier zeigt nur den Singleplayer (zerstörbare Objekte gab es ebenfalls in diesem).
      Den Multiplayer habe ich bereits in der Beta, sowie einige Runden beim Release gespielt. Darüber werde ich aber wahrscheinlich keinen Test machen, da ich bereits BF3 mit 350 Spielstunden gespielt hatte (BF4 bietet für mich keinerlei lohnenswerte Neuerungen, um noch einmal anzufangen).
      Mit den ständigen Server-Abstürzen, ungewerteten Punkten, Bugs und Lags, fehlt mir ebenfalls die Motivation (um es noch zu ergänzen).
      BF4 ist ein absoluter Flop!

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-