13. November 2013

"Lockdown" - Screenshots zu THIEF


Square Enix und Eidos-Montréal, das mehrfach ausgezeichnete Studio hinter dem preisgekrönten DEUS EX: HUMAN REVOLUTION, veröffentlichen heute eine neue Auswahl an Screenshots und Concept Art aus einer Mission zu Beginn von THIEF mit dem Namen „Lockdown“.



Baron Northcrest hat über die Stadt eine rigorose Ausgangssperre verhängt, um die rebellierende Bevölkerung in Schach zu halten und einer mysteriösen Krankheit Herr zu werden, die in den Straßen der Stadt grassiert. Diejenigen die von der Seuche heimgesucht werden, klagen über schreckliche Alpträume und Stimmen im Kopf, die sie in den Wahnsinn treiben. Niemand scheint sicher vor der Krankheit, die in den Straßen nur „Die Schwermut“ genannt wird.



Zurückgekehrt aus den Schatten, muss Garrett die Ausgangssperre des Barons umgehen, um zu seinem geheimen Versteck in der Stadt zu gelangen. Hierbei erfährt er, dass in einem nahegelegenen Juweliergeschäft einige interessante Stücke aufbewahrt werden und entscheidet sich, dem Laden einen Besuch abzustatten. Zwar wird dies kein leichtes Unterfangen sein, aber welcher Meisterdieb kann einer solchen Möglichkeit schon widerstehen?  



THIEF erscheint am 28. Februar 2014 für Windows PC, PlayStation®3, PlayStation®4, Xbox 360 und Xbox One.

Weiterführende Links:
Offizielle Homepage: thiefgame.com
Offizielle Facebook®-Seite: facebook.com/ThiefDE
Offizieller YouTube-Kanal: youtube.com/ThiefVideoGame
Folge @Thief auf Twitter®: twitter.com/thief

Quelle : Square Enix GmbH
Quelle : Eidos-Montréal

Kommentare :

  1. Is this really necessary?
    Ich mein: Die Screenshots haben schon einen leichten Bart. Sei es sogar drum, ob jetzt plötzlich doch superneu oder nicht: Man sieht das, was man eh schon aus E3-Gameplay und bla kennt - darüber hinaus sind's ja Marketingscreens, also wayne interessiert's? ^__^"

    News hin oder her - ich würde das eher als "kümmert sich bitte jeder selbst drum" klassifiziert und eher mit News ausrollen, die wirklich interessante Sachen am Tag rausbringen (das Spiel testest du später ja eh).

    News, die ich in den letzten 2 Tagen interessant fand:

    http://www.gamestar.de/hardware/konsolen/sony-playstation-4/news-artikel/playstation_4,481,3030103.html

    http://www.gamestar.de/hardware/news/laufwerke/3030062/studie_zur_festplatten_lebensdauer.html

    http://www.gamestar.de/news/3030005/playstation_network.html

    http://www.gamestar.de/spiele/bioshock-infinite/news/bioshock_infinite,46372,3030007.html

    http://www.gamestar.de/software/valve-steam/steam,635,3029985.html

    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Meldungen, ebenso veröffentlichten Bilder stammen stets aus erster Hand (Pressekit) von den jeweiligen Publishern, also sind sie für Fans oder Spieler, welche es womöglich werden mögen, schon wichtig.
      Deine Aussage, das sich jeder selbst drum kümmern soll, kann ich absolut nicht teilen, weil du damit ebenso aussagen könntest, jeder sollte die Spiele selbst spielen (was jeden von uns überflüssig erscheinen lässt).
      Zu den Meldungen, welche Du interessant findest :
      PS4 und XboxOne Meldungen mit ständig negativen Schlagzeilen (Bluerays werden nicht mit 2-3D Inhalten abspielbar sein) geistert auf X-Seiten umher, weswegen so gut wie jeder, selbst Nicht-Konsoleros, damit konfrontiert werden.
      Festplatten Lebensdauer, für Konsoleros ohnehin unterinteressant (für Pc-Gamer werden diese Infos ebenfalls irrelevant sein, da sie sich das Wissen meist selbst aneignen).
      Playstation Network und die Early-Access-Titel Meldungen werden auch niemanden aus den Socken reißen :-)
      Das einzig interessante für mich wäre der Bioshock Infinite DLC, welchen ich aber gestern Vormittag bereits gespielt habe (etwas kurz, dafür großartig inszeniert ;-)

      Löschen
    2. Naja, ganz so einfach ist es dann doch nicht über's Knie zu brechen, lieber John! ;) Vorschau VS Gold-Release findet keine Gemeinsamkeit, außer dass es zwei Meilensteine in einer Prozesskette sind. Die Vorschau kriegt jeder stark interessierte Spieler bereits durch Newsletter, seiner Lieblingsseite des Vertrauens und/oder Medien (Tageszeitung, Werbung, Hefte, Anzeigen) mit - vor allen Dingen interessieren die wenigsten Gamer (ich rede nicht von den Casual-Gamern, die glauben, dass die Werbung naturgetreue Ingamegrafik zeigt und PS3 eine Wundertüte mit krass administrativen Einstell- und Grafikmöglichkeiten ist) sich für Vorschauen, direkt vom Presseblarghrohr. Versteh' mich nicht falsch - ich meine es nicht persönlich und will hier auch nicht auf Teufel komm raus Stunk verbreiten, aber das ist - aus meiner Sicht - ein Punkt, der deine Seite gewöhnlicher macht und dich weiter weg vom Speziellen zerrt. Wenn du die News kritisierst oder deine eigene Note mit einbaust, wär's interessant - aber quasi die Fakten der Vorschau runterbeten, ist weder einzigartig, noch ein glasklarer Endtest des tatsächlichen Produkts. Marketingbilder sind ja extra aufgepeppt, ausgesucht und und und - weißt wie ich mich aufrege, wenn die "richtigen" Screens für meine Konsolentests nicht im Netz vorhanden sind, weil jeder den gleichen Baukasten zugekloppt bekommt? Da fehlen einfach Highlights mit persönlicher Note.
      Und nochmal: Es ist eine Vorschau, kein bewertbares Endprodukt, wo es wirklich drauf ankommt (jetzt spielbar, wie isses?, hol ich's mir? etc...)

      Okay, deine Meinung teile ich nicht, was meine News-Links betrifft, aber jeder hat da eben sein Interessensfeld. Problem: Meine News sind tatsächlich News. Dein Thief-2014-in-Bildern ist ein reduziertes Erlebnis auf der E3 live vorgestellten Spiels in Bewegung. Ich mein: Wir alle wissen ja bereits was wir ungefähr von Thief 2014 zu erwarten haben. Welchen Mehrwert hat dein Artikel jetzt?
      Das ist die Frage, die ich mir stelle. ;)

      Dass "Burial at Sea" seit Neuestem draußen ist, ist in der Tat eine Meldung wert - angesichts der DLC-"Länge" kann man aber auch gleich ein Kurzbericht draus machen^^

      Ich glaube du kriegst ein wenig was dazu, dass du Pressebilder / -mitteilungen mit einbaust, oder etwa nicht?

      Löschen
    3. Was sollte ich dafür bekommen, dass ich Pressebilder oder Mitteilungen veröffentliche?
      Ich dürfte nicht einmal einen Titel rezensieren, da es im Grunde (egal wie der Titel von meiner Punktzahl ausfällt) gratis Werbung wäre/ist.
      Ich ergänze mit den kurzen News einen kleinen Zusatz zu meinem eigentlichen Format, den Rezensionen und Tests der Spiele.
      Es dient im Gesamten alles zur Unterhaltung und ist somit eigentlich kein Grund zur Diskussion.

      Löschen
    4. Ok, schade - aber lass' uns doch einfach die Diskussion beenden. Ich erkenne, dass ich in dir keine Erkenntnisse pflanzen kann. Das letzte "Totschlagargument" kannst du übrigens auf jegliche Elemente ausweiten und alles rechtfertigen. Auch das Argument "... ist Geschmackssache" kann man nicht auf alles ausbreiten. Musik ist Geschmackssache? Größtenteils, aber es gibt auch ganz klar negative Punkte, die durch Fehlentscheidungen (Stilrichtungsänderung, Neuimplementierung) oder durch fehlendes Talent begründbar, nachvollziehbar und dann nicht mehr wegargumentierbar sind.
      Ich halte die News mit dem Content und die Werbebilder aktuell für eine Fehlentscheidung, du nicht -> Thema beendet. Klarstellung: Wir bleiben beide bei unseren eigenen Meinungen. :)

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-