8. Januar 2014

Cubic Ninja (3DS) Spieletest Nr.#150



Spieletest Nr.#150


Cubic Ninja (3DS)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 6 Spielstunden.

Cubic Ninja ist ein Geschicklichkeit, Puzzle.
-Viele verschiedene Level mit stetig steigendem Schwierigkeitsgrad.
-Spielsteuerung erfolgt durch das Neigen des 3DS.
-Ein eigener Leveleditor sorgt für zusätzliche Herausforderungen.



Um die entführte Prinzessin zu retten, begibt sich der mutige Würfel-Ninja mit dem Namen CCM auf ein waghalsiges Abenteuer und überwindet durch Geschick und Wendigkeit die unzähligen Fallen und Bosse, welche ebenso Freunde von CCM gefangen nahmen.

Ninja Cubic - Würfel-Helden durch verschiedene Level lotsen?
-Unterschiedliche Würfel-Ninja mit spezifischen Eigenschaften (Kohle, Eisen, Gummi usw.).
-Jegliche Fallen und Objekte können freigeschaltet und anschließend im Level-Editor verwendet werden.
-Gewöhnungsbedürftige Steuerung (drehen, kippen und neigen des 3DS zum bewegen der Figur).

Das Fazit zu Cubic Ninja (3DS)
Am Ende jedes Kapitel, erwartet Euch ein Endgegner, welcher besiegt werden muss.
Flammen, Blitze und andere Fallen erwarten Euch auf dem Abenteuer.
Nutzt die Bewegung des 3DS, um diesem Endgegner die Abrissbirne entgegen zu schleudern.
Oder um Steine und somit den Weg frei zu räumen.
Einige Würfel-Ninja besitzen verschiedene Eigenschaften (leichter, schwerer usw.).
Spielspaß : 6
-Zwischen Frust- und Spaßfaktor!
Cubic Ninja bietet neben jeder Menge Spaß, ebenso viel Frustration.
Denn oftmals landet der Würfel dort, wo er eigentlich nicht hingehört, nämlich in eine der unzähligen Fallen.
So passiert es des Öfteren das Ihr unter dem herrschenden Zeitdruck, oftmals in Stacheln, Feuer, fliegende Feinde oder andere nicht-Würfel-freundliche Objekte steuert und so erneut von vorne beginnen müsst.

-Verschiedene Würfel-Helden.
Die unterschiedlichen Würfel-Ninja besitzen verschiedene Eigenschaften.
So besteht Euer normaler Ninja aus dem Material Kohle und verfügt über eine ausgewogene Statistik (Gewicht, Reibung, Sprung).
Der zweite von insgesamt sieben Ninja namens BUM-P besteht aus dem Material Gummi und verfügt über eine hohe Abprall Statistik, dafür über ein reduziertes Gewicht, welches bei Windfallen zum Nachteil wird.

-Fähigkeiten erleichtern Euch die Level!
In vielen der jeweiligen Level verteilt, befinden sich Schriftrollen, welches Euch besondere Fähigkeiten und somit eine Hilfe im Kampf gegen Fallen und Endgegner ermöglichen.
So könnt Ihr in der ersten Stufe Euren Ninja CCM verkleinern, des weiteren sämtliche Schalter im Level aktivieren, oder Ninja Sterne werfen, um so unbesiegbare Feinde, welche ebenso als Fallen fungieren, zu bezwingen.
Als letzte Schriftrolle und Fähigkeit aktiviert Ihr einen Schutzschild, welcher Euch für einen gewissen Zeitraum vor sämtlichen Gefahren schützen kann.

-Level Editor!
Waren Euch die Level zu einfach? Bildet Eure eigenen, mit den schwierigsten Fallen!
Ebenso lassen sich auch Hindernisse platzieren, welche ausschließlich umgangen werden können.
Mit dem voranschreiten der jeweiligen Level, spielt Ihr Objekte und Fallen für den Level Editor frei, welche Ihr in angelegten Räumen freihändig platzieren dürft.
Leider könnt Ihr nur drei Eurer eigenen Karten speichern, dafür aber QR-Codes anfertigen, welche selbst erstellte Level oder Zeitdaten beinhalten und diese verschicken (fotografieren oder einscannen).

Design und Gameplay : 6-7
-Pixel und Würfel.
Grafisch bietet Cubic Ninja ein recht solides Leveldesign, welches nur durch ein 3-dimensionales Gebilde mit 3 Ebenen glänzen kann.
So könnt Ihr durch das neigen eures 3DS die jeweiligen Ebenen erreichen oder verlassen, um so Euren Würfel-Ninja an Objekten vorbei zu lotsen.
Leider fehlen wirklich herausragende Effekte oder besondere Details.

-Schwierigkeitsgrad Level : Verrenkung
Wer gegen die Zeit spielt, muss schnell und geschickt mit den jeweiligen Kippbewegungen umgehen.
Die Anforderungen steigen mit jedem Level und somit auch die Anzahl der Fallen, welche oftmals ausschließlich mit Feingefühl umgangen werden können.
Dennoch bleibt die Schwierigkeit recht gering, sodass man nach einigen Versuchen stets fortfahren kann.

-Vorwärts, Rückwärts, kippen...
Zu Beginn steuert Ihr den kleinen Würfel-Ninja durch einfache Kippbewegungen des 3DS in das Levelende.
Je weiter Ihr voranschreitet, umso anspruchsvoller die Bewegungen.
So verdreht Ihr Euch und den 3DS nach einer Weile, um Euren Würfel-Ninja schneller und effektiver durch die jeweiligen Level zu lotsen (Formel 1 Lenkrad lässt grüßen).

-Musik an!
Jedes der einzelnen Kapitel besitzt eigene Melodien und passt recht gut zu den jeweiligen Themen (Unterwasser, Feuer, Wind usw.).



Cubic Ninja ist ein Titel, welcher mit einer geeigneteren Steuerung zu einem wirklich guten Titel hätte werden können. Wer sich aber mit der Steuerung (kippen, neigen des 3DS) auseinandersetzt, bekommt dennoch ein spaßiges Geschicklichkeitsspiel für Zwischendurch geboten.
________________________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-