17. Februar 2014

Toy Soldiers : Cold War (Xbox 360 - Arcade) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#167



Spieletest Nr.#167

Toy Soldiers : Cold War (Xbox 360 - Arcade)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 3-5 Spielstunden.

Toy Soldiers : Cold War ist ein Action-Strategie-Mix.
-Der kalte Krieg im Miniatur-Format.
-Verschiedene Einheiten, samt Upgrades (Flak-, MG-, Panzerabwehrgeschütze)
-Kooperativer oder Versus Spielspaß (Online/Splitscreen).




Ob die Konflikte in Vietnam, sowie die heiße Phase während des kalten Krieges : Ihr habt die Möglichkeit einige Gefechte, in passend gestalteten Gebieten, mit Euren Plastik-Soldaten nachzukämpfen.
Hierbei stehen Euch eine Auswahl an Verteidigungsmaßnahmen zur Verfügung, um Eure Spielzeugkiste vor den feindlichen Soldaten zu beschützen.

Toy Soldiers : Cold War - Plastik-Soldaten und der kalte Krieg?
-Schnelle und intensive Gefechte mit vielen Einheiten (Panzer, Fußsoldaten, Helikopter usw.).
-Nebenziele während der Missionen sorgen für zusätzliche Herausforderungen.
-Kooperative Schlachten : Gemeinsam gegen den Feind!

Das Fazit zu Toy Soldiers : Cold War (Xbox 360 - Arcade)
Achtet auf kommende Wellen und passt dementsprechend Eure Verteidigung an.
Gemeinsam im Kooperativ-Modus, lassen sich Eure Feinde effektiver bezwingen.
Einige Einheiten besitzen zusätzliche Fähigkeiten (Nachtsicht beim Helikopter).
Kampfjets können mit verbesserten Flakgeschützen abgeschossen werden (Zielsuch-Raketen).
Sowjet-Union gegen die vereinigten Staaten.

Spielspaß : 7
-Upgrades für alle!
Sobald Ihr einige Wellen meistert, sowie Missionen, stehen Euch neue Upgrades für bereits gebaute Geschütze zur Verfügung.
So sind besonders MG-Stellungen und Panzerabwehrgeschütze ein absolutes Muss für jede intakte Verteidigung.
Ebenso sollten stets Artillerie, oder Flakgeschütze gebaut werden, da Euch in einigen Wellen Flugzeuge oder Panzer erwarten, welche direkt attackieren, oder feindliche Soldaten abwerfen.

-Rambo und besondere Einheiten...
Neben den bekannten Geschützen (MG-, Flak-, Mörser usw.), könnt Ihr durch einen hohen Kombometer eine Spezialfähigkeit aktivieren, welche unter anderem eine Kommandoeinheit in das laufende Gefecht rufen kann.
Mit dieser könnt Ihr in typischer Rambo-Manier mit einem Maschinengewehr, sowie Raketenwerfer auf sämtliche feindliche Einheiten und Objekte schießen.
Ebenso könnt Ihr Batteriebetriebene Einheiten steuern, welche von starken Panzern, bis hin zu Helikoptern reichen.
Da diese eine begrenzte Nutzungsdauer aufweisen, sollten während der Gefechte, umherliegende Batterien eingesammelt und so zusätzliche Zeit gewonnen werden.

-Minigames, Versus- und Koop-Modus!
Neben der Hauptkampagne, dürft Ihr Euch an zusätzlich 6 verschiedenen Minispielen probieren, worin jedes eine eigene Herausforderung bietet.
Ebenso besteht die Möglichkeit mit Freunden via geteiltem Bildschirm, oder über das Internet zusammen, sowie gegeneinander anzutreten.

-Medaillen und der Highscore
Wer sich und seinen Freunden etwas beweisen möchte, kann in jeder Mission einen Highscore aufstellen.
Dieser ergibt sich aus der benötigten Zeit, dem übrigen Geld und anderen Faktoren.
Ebenso habt Ihr die Möglichkeit einige Medaillen für besondere Taten zu verdienen (bestimmte Anzahl an Abschüssen mit den jeweilen Waffen usw.).
Zusätzlich können in jeder Mission ein versteckter Spielautomat gefunden werden.
Die Fundorte der Spielautomaten in den Missionen sind zum Teil recht gut versteckt und sollten mit den zur Verfügung gestellten Einheiten gesucht werden (Helikopter, Panzer usw.).

Design und Gameplay : 7
-Ein bisschen Plastik schadet nicht!
Grafisch überzeugt Toy Soldiers : Cold War mit einer recht soliden Grafik. Zwar wirken bei näheren Kamerafahrten einige Texturen matschig, dennoch spielt sich der Großteil der Gefechte aus einem höheren Kamerawinkel ab, weshalb dies nicht sonderlich auffällt.

-Musik
Während der Missionen ertönen recht gut abgestimmte Melodien, welche das Kampfgeschehen passend untermalen. Einige Melodien vermitteln direkte Eindrücke an die 80er Jahre, sowie den kalten Krieg.
Besonders während der Minigames spielen schnellere Melodien, um den anstehenden Zeitdruck etwas deutlicher zu unterstreichen.

-Steuerung
Die Steuerung gleicht dem des Vorgängers. Wer diesen allerdings nicht gespielt hat, wird binnen weniger Minuten durch ein kurzes Tutorial in die Grundfunktionen (bauen, upgrades usw.) eingeführt.

-Schwierigkeitsgrad
Ihr habt die Möglichkeit Eure Fähigkeiten vom Normalen bis General Schwierigkeitsgrad unter Beweis zu stellen.
Letzteres bedarf einer schnellen Reaktion, sowie der ständigen Übernahme Eurer Geschütze, da diese präziser und bedeutend effektiver schießen.




Toy Soldiers : Cold War bietet einen gelungenen Mix aus Tower-Defense und dem eigenständigen Eingreifen, mit der Möglichkeit jederzeit sämtliche Geschütze bedienen zu dürfen. Der Kooperativ-Modus sorgt für zusätzlichen Spielspaß, ebenso wie die 6 verschiedenen Minigames. Plastik-Soldaten, marsch! 
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-