31. März 2014

Watch Dogs™ - Neuer Trailer

Neuer Trailer zum heiß erwarteten Open-World-Action-Adventure Watch Dogs™.



Der Trailer illustriert eindrucksvoll die plastisch und lebendig wirkende Umgebung und die vielfältigen Einwohner von Chicago. 
Alles und Jeder ist in dieser Stadt durch ein riesiges Netzwerk miteinander verbunden, so dass sich hier von den prachtvoll inszenierten Sehenswürdigkeiten bis zu den schmutzigen und gefährlichen Vierteln der Stadt zahlreiche Möglichkeiten ergeben Chicago und seine Einwohner kennenzulernen.

Quelle : Ubisoft
Vollständiger Artikel

Spec Ops : The Line (Pc) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#181



Spieletest Nr.#181

Spec Ops : The Line (Pc)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 7-8 Spielstunden.


Spec Ops : The Line ist ein Third-Person-Shooter.

-Brutal schockierender Kriegs-Shooter mit einer gelungenen Geschichte.
-Äußerst fordernde Schwierigkeitsgrade.
-Kooperativ Missionen sorgen für zusätzliche Abwechslung.





Als in Dubai den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Kontakt zu Colonel John Konrad, Kommandant des 33. Bataillons, und dessen Karawane von 1000 Überlebenden abbricht, beschließt das US-Oberkommando, ein dreiköpfiges, verdeckt operierendes Delta-Force-Team für eine Aufklärungsmission in die von Wüstenstürmen beherrschte Region zu entsenden.
Der Befehl für Captain Martin Walker, Lieutenant Alphonse Adams und Staff Sergeant John Lugo lautet, den Verbleib von Colonel Konrad und seiner Einheit aufzuklären und dem Hauptquartier Meldung zu erstatten.

Stattdessen geriet das Delta-Force-Team in einen bedingungslosen Kampf gegen die eigenen Leute, welche die Wüste und die dahin enthaltenen Geheimnisse um jeden Preis schützen wollen.

Spec Ops : The Line - Die hässliche Seite des Krieges miterleben?

-Eine gut durchdachte und überraschende Geschichte bis zur letzten Sekunde!
-Verschiedene Schusswaffen mit zusätzlichen Sekundärfunktionen (Zoom, Schalldämpfer, Granatwerfer).
-Tolle Synchronisation (englische Sprachdatei), passend gewählte Musik während der Gefechte.

Das Fazit zu Spec Ops : The Line (Pc)

Zu Beginn erwartet Euch lediglich Sand und die grelle Sonne.
Schon bald entpuppt sich die Aufklärungsmission zu einem Selbstmordkommando!
Explosionen, jede Menge Soldaten und Ihr mittendrin!
Spec Ops : The Line zeigt ebenso die hässlichen Seiten des Krieges...
In diesem Fall Phosphor.
In Dubai herrschen Sandstürme. Inmitten dieser müsst Ihr überleben!
Je weiter Ihr fortschreitet, umso mitgenommener das Delta-Force-Team.
Seilrutschen wurden zu anderen Wolkenkratzern gespannt. Nutzt diese.
Auch für das Auge hat Spec Ops : The Line einiges zu bieten.
Non-Stop Feuergefechte sind aber das Kernelement des Spiels.
Spielspaß : 8
-Feinde + Kugeln = böse
Direkt von Beginn an werdet Ihr unter feindlichen Beschuss genommen, welcher bei vernachlässigen der Deckung, in kürzester Zeit zum virtuellen Tod führt.
Einige Abschnitte in den jeweiligen Level lassen Euch oftmals kaum bis garkeinen Freiraum für Fehler, welche sofort mit dem Spielende bestraft werden.
So seid Ihr stets gezwungen hinter Objekten Deckung zu nehmen und anschließend gezielte Feuersalven in Richtung der feindlichen Soldaten abzugeben.

-Die richtige Mischung macht's!

Spec Ops : The Line setzt besonders auf non-stop Action, welche mit der passenden Musik und großartig inszenierten Feuergefechten, zu einer kontinuierlich steigenden Achterbahnfahrt wird.
Als Anführer und Befehlshaber trefft Ihr Entscheidungen, welche Euer Team oftmals moralisch nicht akzeptieren und im Konflikt mit der Ausübung ihrer Pflicht stehen. 
In diesem Punkt glänzt der Titel mit einer äußerst gelungenen Geschichte und drei glaubhaft dargestellten Soldaten und ihren eigenen Problemen mit den erlebten Situationen.

-Waffen, Granaten und jede Menge Action!
Zu Euren Waffen zählen neben Sturmgewehren (AK-47, M4A1, SCAR-H), sowie Schrotflinten (M1014, AA-12) und Pistolen (M9, Desert Eagle), ebenso montierte Geschütze oder Mörser.
Durch die oftmals mangelnde Munition, seid Ihr des Öfteren gezwungen die Waffen Eurer Feinde zu nutzen, oder durch präzise Feuerstöße den Großteil der Feinde auszuschalten, um zu einer der wenigen Munitionskisten zu gelangen und für Nachschub zu sorgen.
Einige Waffen verfügen außerdem über eine Zweitfunktion (erweiterter Zoom, Schalldämpfer, Granatwerfer), welche Euch in einigen Situation äußerst nützlich erscheinen können.

-Eine Entscheidung treffen...
Des Öfteren werdet Ihr mit eigenen Entscheidungen konfrontiert, welche sich auf Eure Soldaten ausüben.
Je nach Entscheidung, empfinden Eure Kameraden anders über Euch und die Entscheidung, welche Euch als Spieler überlassen bleibt.

-Beschafft die Info-Objekte!
In Spec Ops : The Line findet Ihr in einigen Missionen teils versteckte Info-Objekte, welche einen zusätzlichen Einblick in die Gedanken anderer Personen gewähren.
Zum Teil liegen einige auf dem direkten Weg, andere wiederum etwas abseits, weswegen Ihr genau aufpassen solltet, ehe Ihr weiter gehen solltet.

-Koop Modus
Der Kooperativ Modus in Spec Ops : The Line besteht aus insgesamt vier Missionen in denen Ihr verschiedene Ziele erledigen müsst (entkomme aus dem Flüchtlingslager, erreiche den Helikopter, erledige den VIP oder lege die Stromzufuhr lahm).

Design und Gameplay : 8

-Wüste, so weit das Auge reicht...
In Spec Ops : The Line überragt der Wüstensand, sowie Wolkenkratzer ganz im Stil von Dubai.
Die Level halten sich stets in recht überschaubaren Kampf-Arealen und bieten aber dabei ausreichend Deckung für verschiedene Angriffsmuster.
Ihr schießt Euch dabei durch unterschiedliche Stockwerke einiger Gebäude, kämpft inmitten der Wüste zwischen Betonwänden oder ebenso auf Dächern.
Grafisch werden keine besonderen Effekte geboten, dafür einige Interaktionen mit verschiedenen Objekten (Glasdächer, Wände), welche zerschossen und somit Feinde in den Tod gerissen werden können.

-Gute Dialoge in einer außergewöhnlichen Geschichte!

Die Synchronisation (deutsche Sprachausgabe) ist recht gut gelungen, wobei die englische Sprachdatei bedeutend ansprechender in den jeweiligen Situationen wirkt.
So führen die drei Soldaten einige zum Teil überraschend ernste Gespräche, welche besonders die Empfindungen über die zuvor ausgeführten Befehle äußerst glaubhaft und emotional darstellen.

-Schwierigkeit? Fubar!
Spec Ops : The Line verfügt über vier Schwierigkeitsgrade, welche sich bereits auf dem zweiten (normal) als äußerst fordernd herausstellt.
So können Eure Feinde mit gezielten Schüssen binnen weniger Treffer das vorzeitige Spieleende bedeuten.
Der Schwierigkeitsgrad Fubar hält das, was er verspricht!
Ihr seid gezwungen Deckungen zu nutzen, Euren Teamkameraden Angriffsbefehle zu erteilen und mit einer äußerst hohen Präzision zu treffen.


-Sprinten, Deckung nehmen, feuern!
Das Kernelement von Spec Ops : The Line ist das Nutzen von Deckungsmöglichkeiten, welche sich aus Mauern, Kisten oder anderen Objekten bestehen.
Leider funktioniert das Deckungssystem nicht immer genau, weswegen Euer Charakter des Öfteren mehrfach den Befehl zum Deckung nehmen bekommen muss, ehe dieser dann tatsächlich befolgt wird.
So kann dies zu ungewollten Treffern führen, welche besonders auf höheren Schwierigkeitsgraden schnell zum virtuellen Tod führen können.
Dennoch erscheint das Zielen und Schießen recht präzise und lässt sich durchweg leicht bedienen.

-Musik
Die verschiedenen Musikstücke in Spec Ops : The Line stammen von bekannten Künstlern wie
Jimi Hendrix - A Merman I Should Turn To Be
The Black Angels - Bad Vibrations oder

Bjork - Storm
und verleihen dem Spiel eine gelungene Atmosphäre, während der Gefechte und Situationen.

Spec Ops : The Line ist ein außergewöhnlicher Shooter, welcher besonders durch eine äußerst gelungene Geschichte und Charakteren überzeugen kann.
Mit passenden Musikstücken unterlegt, verwandelt sich der Kampf gegen Eure Feinde in ein atmosphärisch gewaltiges Feuergefecht!
Ein Muss für alle Shooter Fans, welche Wert auf eine gute Geschichte legen.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

29. März 2014

Press Any Key : Game Quiz - Episode #05


Herzlich Willkommen zur fünften Ausgabe des "Press Any Key : Game Quiz"!


Episode #05
Das gesuchte Spiel gilt bis heute als PC Klassiker und wurde weit mehr als 40 mal zum Spiel des Jahres gekürt!

    Der äußerst schweigsame Protagonist kämpft um sein Überleben.
    Das besondere Markenzeichen der Serie beinhaltet ein spezielles Logo, welches bei genauerem Hinsehen öfters im Spiel zu entdecken ist.
    Verschiedene Waffen stehen zur Verfügung, wobei eine besonders heraussticht.

Wenn Ihr die richtige Lösung kennt, schreibt sie unten in die Kommentarleiste.
Vollständiger Artikel

27. März 2014

Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate HD - Jetzt erhältlich [Trailer]

zum heutigen Start von Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate HD für Windows PC via Steam veröffentlicht Konami Digital Entertainment B.V. einen neuen Trailer.


Nach dem erfolgreichen Release auf Konsole komplettiert Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate HD die Lords of Shadow Trilogie nun auch auf PC.

Der Titel spielt 25 Jahre nach den Ereignissen von Castlevania: Lords of Shadow und ist zugleich der Vorgänger des im Februar veröffentlichten Castlevania: Lords of Shadow 2

Die PC Version ist ab heute exklusiv über den Steam Download-Service erhältlich.

Quelle : Konami Digital Entertainment GmbH
Vollständiger Artikel

Bioshock Infinite : Burial at Sea [Episode 2] (Xbox 360 DLC) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#180


Spieletest Nr.#180

Bioshock Infinite : Burial at Sea [Episode 2] (Xbox 360 DLC)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 4-5 Spielstunden.



Bioshock Infinite : Burial at Sea ist ein Ego-Shooter.
-Die Fortsetzung der grandiosen Bioshock Geschichte wird mit einem großartigen Finale abgeschlossen.
-Diesmal dürft Ihr Elisabeth aus Bioshock Infinite spielen und fügt die Geschehnisse der gesamten Bioshock Serie zusammen.
-Schleichen oder Action? Ihr könnt Euch entscheiden.


Nachdem Elisabeth die Kräfte zum Erschaffen von Rissen geraubt und sie in Rapture von Atlas erpresst wird, versucht Elisabeth ein Mädchen namens Sally zu finden.

Mit den Gefahren der Splicer und den mächtigen Big Daddy's konfrontiert, muss Elisabeth einen Weg finden, dem Alptraum zu entkommen und gleichzeitig Sally zu retten.
Wird es Elisabeth ohne die Hilfe von Booker DeWitt und ihren Kräften schaffen?

Bioshock Infinite : Burial at Sea [Episode 2] - Elizabeth auf den Spuren von Atlas und Rapture?

-Einige neue Plasmide, mit jeweils zwei Upgrades und einer neuen Waffe (Armbrust, samt verschiedenen Pfeilen).
-Eine Mischung aus Schleichen und oder dem offensiven Kampf kann gewählt werden.
-Die Geschichte um Elisabeth und ganz Rapture wird mit einem hervorragenden Finale abgeschlossen.

Das Fazit Bioshock Infinite : Burial at Sea [Episode 2] (Xbox 360 DLC)

Elisabeth wird mit ihrem Schicksal konfrontiert.
Ihr seit in Rapture, bevor dieses völlig zerstört wird. 
Alte Erinnerungen : Ein erneuter Besuch in Columbia.
Big Daddys und Little Sisters.

Schleicht Euch an Feinde heran...
...um diese lautlos ausschalten zu können.
Spielspaß : 8-9
-Erneut ein wenig kurz geraten, aber...
Wie bereits in der ersten Episode zu Burial at Sea, bleibt auch die zweite Episode mit lediglich ca. 5 Spielstunden etwas zu kurz geraten.
Dennoch wird ein großartiges Szenario samt beeindruckendem Finale geboten, welches an die Anfänge von Bioshock und dessen besonderen Glanz erinnert.

-Die Audio-Tagebücher von Burial at Sea
Die insgesamt 25 Audio-Tagebücher, dessen Fundorte recht gut zu finden sind, liefern zusätzliche Informationen zu der Entwicklung in Rapture.
Wie bereits in sämtlichen Bioshock Teilen, liegt besonders der Fokus auf den unterschiedlichen Charakteren und dessen Meinungen zu Rapture/Columbia und den Führungspersönlichkeiten.
So erfahrt Ihr zusätzliche Einblicke in die Gedanken von Jeremiah Fink, Dr. Suchong und anderen bekannten Charakteren der Bioshock Serie.

-Splicer, Big Daddys umschleichen...
In der zweiten Episode zu Burial at Sea, müsst Ihr Euch oftmals an den Feinden vorbeischleichen und versuchen diese lautlos auszuschalten.
Zwar könnt Ihr gelegentlich den offensiven Kampf wählen, welcher aber mit der oftmals geringen Munition und der fehlenden Möglichkeit einer Vitachamber (Wiederbelebung), äußerst erschwert wird.
Zudem kann Elisabeth bedeutend weniger Schaden einstecken, weswegen Ihr stets versuchen solltet, Eure Plasmide und Munition sinnvoll einzusetzen.

-Die Armbrust als neue Waffe.
Mit der neuen Waffe der Armbrust, könnt Ihr verschiedene Pfeile verschießen.
Unter anderem gelangt Ihr in den Besitz eines Gaspfeils, welche Eure Gegner betäuben, um diese somit lautlos ausschalten zu können.
Ebenso ein Betäubungspfeil und der Lärmpfeil, welcher für Ablenkungsmanöver äußerst sinnvoll erscheint.
Im Verlauf Eurer Reise könnt Ihr außerdem eine weitere neue Waffe im Kampf einsetzen, die Mirkowellenkanone.

-Neue Plasmide in Rapture!

Das neue und zugleich wichtigste Plasmid ist das Spanner-Plasmid, welches Euch erlaubt durch Wände zu sehen.
Durch diese Möglichkeit könnt Ihr Feinde, Türme und andere wichtige Objekte auskundschaften und so eine gewisse Taktik vorbereiten.
Die Plasmide lassen sich mit jeweils zwei Upgrades verbessern und bieten unter anderem bei dem Spanner-Plasmid einen verringerten EVE Verbrauch.

-Elisabeth knackt jedes Schloss!
Wie bereits im Hauptspiel Bioshock Infinite, kann Elisabeth Schlösser mit Hilfe eines Dietrichs öffnen.
Diesmal wurde das Schlösser knacken verändert und Ihr dürft verschiedene Schlossstifte betätigen, welche unterschiedliche Funktionen haben.
Einer der Stifte gilt als neutral, welcher das Schloss sofort öffnet.
Einer der weiteren Stifte (rot) kann einen Alarm auslösen, wo hingegen der dritte Stift (blau) ein nützliches Ablenkungsmanöver erzeugt.
Je nach Spielweise, könnt Ihr mit einer der Funktionen Feinde von Ihren Wachposten weglocken und diese lautlos ausschalten oder umgehen.

Design und Gameplay : 9

-Tief im Ozean liegt Rapture...
Wie bereits in der ersten Episode von Burial at Sea, erscheint erneut Rapture von seiner gefürchtetsten Seite.
Das Ambiente erscheint äußerst düster und zum Teil an den ersten Teil der Bioshock Serie anknüpfen zu wollen.
Mit einem erneuten Besuch in Columbia, trefft Ihr zudem alte Bekannte und vertraute Orte wieder.
So überzeugt erneut die Mischung aus den frühen Zeiten von Columbia und dem düsteren Eindruck von Rapture, welches hingegen einen völligen Kontrast darstellt.

-English, please!

Bioshock Infinite : Burial at Sea Episode 2 bleibt auch diesmal völlig in der originalen Synchronisation (englische Sprachausgabe), welcher erneut äußerst gelungen ist und mit deutschen Untertiteln begleitet wird.
Lediglich die Audiologs sind ohne Untertitel, dennoch können diese im Menü in englischer Textform nachgelesen werden.

-Spiel nochmal unser Lied...
Im typischen Bioshock Stil ertönen auch in Burial at Sea Episode 2 sympathische Musikstücke aus vergangenen Tagen.
Besonders in Verbindung mit dem Ambiente und der gesamten Optik, versetzt Euch diese inmitten der 1950/60er Jahre.


Bioshock Infinite : Burial at Sea [Episode 2] glänzt mit einem grandiosen Finale und fügt sämtliche Teile der Serie sinnvoll und stimmig miteinander zusammen.
Mit einigen Neuerungen und vertrauten Personen konfrontiert, schleicht oder schießt Ihr Euch in gewohnter Bioshock-Manier durch Rapture.
Ein absolutes Muss für jeden Fan der Serie!
___________________________________________________________


Nun zu euch :

- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

25. März 2014

ASSASSIN’S CREED UNITY - Das erste reine Next-Gen-Spiel der Serie!

ASSASSIN’S CREED UNITY
UBISOFT® ZEIGT VORGESCHMACK AUF DAS ERSTE REINE NEXT-GEN-SPIEL DER SERIE
„Qu'ils mangent de la brioche“ [So mögen sie Kuchen essen]! 

Seit über drei Jahren arbeitet Ubisoft nun schon am neuen Assassin’s Creed und obwohl wir noch nicht bereit sind unsere komplette Vision des ersten ausschließlich für Next-Gen entwickelten Spiels der Serie zu enthüllen, setzt uns Abstergo unter Zugzwang! 
Deswegen folgt hier der erste echte Vorgeschmack mit In-Game-Footage aus Assassin’s Creed Unity
In den kommenden Monaten werden wir weitere Details und spannende Informationen zum Spiel veröffentlichen.

Quelle : Ubisoft
Vollständiger Artikel

24. März 2014

Press Any Key : Game Quiz - Episode #04


Herzlich Willkommen zur vierten Ausgabe des "Press Any Key : Game Quiz"!


Episode #04
Die gesuchte Spieleserie konnte anfangs noch mit einer tollen Atmosphäre, später jedoch ausschließlich durch diverse Spielmodi, eine neue Spieler Gemeinschaft gewinnen.

    Seit über 10 Jahren begleitet die Spieleserie die Spieler auf dem Computer, sowie Konsolen.
    Besonders die neueren und nicht allzu alten Teile wurden/werden stets mit DLC's (Downloadable content) erweitert.
    Die Spieleserie behandelt seit dem ersten Teil stets dasselbe Thema, welches sich lediglich durch unterschiedliche Zeiten bewegt.

Wenn Ihr die richtige Lösung kennt, schreibt sie unten in die Kommentarleiste.
Vollständiger Artikel

22. März 2014

Star Wars : The Force Unleashed (Xbox 360) Spieletest Nr.#179



Spieletest Nr.#179

Star Wars : The Force Unleashed (Xbox 360)

Die Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 8-10 Spielstunden.

Star Wars : The Force Unleashed ist ein Action-Adventure.
-Verschiedene Machtfertigkeiten (Schub, Griff, Blitze usw.), welche für Umgebungsobjekte genutzt werden können.
-Ein äußerst fordernder Schwierigkeitsgrad (Sith-Meister).
-Unterschiedliche Kostüme und Lichtschwertkristalle zum Verändern des Charakters.




Nachdem Darth Vader auf Kashyyyk, einen dort Zuflucht suchenden Jedi besiegt, entdeckt dieser den kleinen Sohn des Jedi und dessen Macht, welche eine Menge Potenzial verspricht.
Darth Vader bildet den Jungen anschließend heimlich aus und tauft ihn nach Jahren des Trainings mit dem Namen Starkiller, welcher als Attentäter die verbleibenden Jedi der Galaxie und anschließend den Imperator selbst vernichten soll.

Star Wars : The Force Unleashed - Als Sith-Attentäter gegen Jedi und andere Feinde des Imperiums?
-Teilweise unfaire Levelabschnitte (zu viele Schützen), welche das vorzeitige Spieleende und oftmals Frustration bedeuten.
-Gut designte Level, mit typischen Star Wars Elementen (Objekte, Droiden, Einheiten usw.).
-Level Up System mit verschiedenen Angriffen und Machtfertigkeiten.

Das Fazit zu Star Wars : The Force Unleashed (Xbox 360)
Der Machtblitz kann Euch im Kampf gegen mehrere Feinde äußerst nützlich werden.
Auf dem Planeten Felucia, müsst Ihr Euch dem Rancor stellen!
Starkiller wehrt Blastergeschosse zum Teil automatisch ab.
Eure Feinde nutzen Schilder und sind gegen einige Machtangriffe immun.
Der Machtschub kann Feinde und Level Objekte in die Luft befördern.
Spielspaß : 6
-Entfessele die Macht!
Um die unterschiedlichen Machtfähigkeiten zu meistern, solltet Ihr Eure Feinde stets auf besondere Weise ausschalten.
Mit komplizierten Angriffs-Kombinationen, könnt Ihr so zusätzliche Erfahrungspunkte erlangen, welche Ihr für verbesserte Kombos oder stärkere Machtfähigkeiten einsetzen könnt.
So stehen Euch neben dem typischen Machtschub und Griff, ebenso der Blitz, Würgegriff und der Lichtschwertwurf zur Verfügung.

-Die Rebellen gegen das Imperium
Wer schon immer erfahren wollte, wie es zu der Gründung der Rebellen-Allianz gegen das Imperium kam, wird in Star Wars : The Force Unleashed darüber in gut animierten Zwischensequenzen aufgeklärt.
So haben unter anderem Senator Organa, Prinzessin Leia, Darth Vader und der Imperator höchstpersönlich berechtigte Auftritte und treiben die Geschichte voran.

-Vom Sturmtruppen, bis hin zum Kampf-Walker...
Im Laufe Eurer Missionen, müsst Ihr Euch mit einigen Einheiten des Imperiums herumschlagen.
So besiegt Ihr normale Sturmtruppen (später mit Jetpack), ebenso deren Kampf-Läufer und TIE-Fightern.
Als Krönung dürft Ihr Euch sogar allein im Kampf gegen einen Sternenzerstörer wagen.
Jeder Planet bietet optisch seine eigenen Einheiten und somit etwas Abwechslung, in der sonst eintönigen Prügel-Orgie.

-Speichern? Nein, nur Kontrollpunkte!
Einer der größten negativen Punkte geht an die fehlende Speichermöglichkeit.
Ihr könnt lediglich Kontrollpunkte passieren, welche oftmals unfair und weit auseinander platziert wurden.
So kann es besonders auf höheren Schwierigkeitsgraden dazu führen, das Ihr nach Eurem virtuellen Ableben einen bestimmten Levelabschnitt des Öfteren durchleben müsst. 

-Draufhauen bis der Boss kommt!
Leider fehlt Star Wars : The Force Unleashed die Abwechslung.
Ihr schlagt Euch durch Gegnergruppen, folgt dem recht linear aufgebauten Levelabschnitten und verbiegt, öffnet oder bewegt Objekte, welche Euch letztendlich im Spiel voran bringen.
Am Ende wartet ein Boss-Kampf, welcher mit einem anschließenden Quick-Time-Event abgeschlossen werden muss (auf dem Schwierigkeitsgrad Sith-Meister kann dies ein absoluter Albtraum sein!).

-Sammle alle Holocrons
Wer in den jeweiligen Level die Augen offen hält, findet teilweise recht gut versteckte Holocrons, welche zum Teil mit Machtsprüngen oder anderen Fähigkeiten zu erreichen sind.

Design und Gameplay : 8
-Optisch wirklich gelungen
Euch werden verschiedene Schauplätze wie der Wolkenstadt, Felucia einem Wald ähnlichen Planeten, Raxus Prime oder einer TIE-Fighter Fabrik geboten.
Später werdet Ihr ebenso dem Todesstern und seinem tödlichen Laser einen Besuch abstatten.
Leider ist der Großteil der Schauplätze stark begrenzt und bietet oftmals lediglich ein schlauchförmiges Leveldesign, was besonders während der Kämpfe negativ auffällt.

-Der böse Sith-Meister
Die Schwierigkeitsgrade reichen von Padawan bis hin zum Sith-Meister.
Wer eine wirkliche Herausforderung sucht, wird diese im Schwierigkeitsgrad Sith-Meister finden.
In diesem teilen Eure Feinde besonders hohen Schaden aus, weshalb Ihr mit Geschick und oftmals auf Distanz agieren müsst.
Besonders die Boss-Kämpfe haben es in sich. So wurde die Zeit zum Reagieren während des Quick-Time-Events drastisch reduziert und erlaubt so keinerlei Fehler.

-Die Macht ist stark in Euch
Ob springen, schlagen oder der Einsatz Eurer Machtfähigkeiten, dies geschieht alles flüssig und präzise.
Leider erscheint die Kamera, während der Sprungeinlagen, oftmals unpassend und lässt Euch durch die damit verbundene Fehleinschätzung in den Abgrund springen.

-Typische Star Wars Melodien
Während Eurer Ausflüge auf die Planeten, werden Euch einige Musikstücke, sowie Melodien vertraut vorkommen.
Star Wars : The Force Unleashed setzt auf bekannte Melodien und bleibt während eigener Stücke dem Star Wars-Stil treu.
So wurde besonders Wert auf Motion Capture (Bewegungs-Erfassung) gelegt, welche eine reale Gesichtsmimik der Schauspieler, sowie der absoluten Lippensynchronität bietet.
Die Synchronisation (englische Sprachausgabe) erscheint deshalb besonders gelungen.



Star Wars : The Force Unleashed bietet optisch einen soliden Titel, welcher aber durch mangelnde Abwechslung und dem teilweise zu hohen Schwierigkeitsgrad einiges an Spielspaß einbüßen muss.
Mit einer guten Geschichte zwischen Episode 3 und 4, schafft es TFU dennoch einige gute Ansätze vorzuzeigen und bietet somit eine gelungene Unterhaltung.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

MURDERED: SOUL SUSPECT - Trailer

Square Enix enthüllt einen neuen Trailer zu MURDERED: SOUL SUSPECT, der noch tiefer in den mysteriösen Mordfall im Mittelpunkt des übernatürliche Detektiv-Thrillers führt. 
Bei seinen Ermittlungen entdeckt Ronan, dass über seinen Tod hinaus noch dunklere Geheimnisse in Salem begraben sind.

video

Der neue Trailer enthüllt außerdem die Limited Edition von MURDERED: SOUL SUSPECT, die Spieler in Kürze vorbestellen können. 

Die Limited Edition enthält ein hochwertig gestaltetes Notizbuch mit geheimen Aufzeichnungen und Hinweisen zu ungeklärten Mordfällen in Salem. Mehr Informationen zur Limited Edition und Möglichkeiten, diese streng limitierte Edition vorzubestellen, werden Anfang April veröffentlicht.

MURDERED: SOUL SUSPECT wird ab dem 6. Juni 2014 Spieler herausfordern auf PlayStation 4, Xbox One, PC, PlayStation 3 und Xbox 360 den schwierigsten aller Mordfälle aufzuklären.

MURDERED: SOUL SUSPECT verwickelt den Spieler in ein ganz neues Mysterium, in dem Antworten und Hinweise nur schwer zu finden sind. 

Spieler schlüpfen in die Rolle von Ronan O’Connor, einem Ermittler mit bewegter Vergangenheit, dessen Leben durch einen brutalen und unbarmherzigen Killer vorzeitig beendet wird. 
Schockiert, sich im Jenseits wiederzufinden, ist seine einzige Möglichkeit Frieden zu finden und die Dimension der „Dämmerung“ zu verlassen, die Wahrheit über seinen Mörder ans Licht zu bringen und ihn seiner gerechten Strafe zuzuführen.

Dank seiner neu entdeckten übernatürlichen Fähigkeiten hat Ronan viele Freiheiten die Stadt Salem in Massachusetts zu erkunden. 

Ohne Möglichkeit mit den Ermittlern in seinem Mordfall zu kommunizieren, muss Ronan die Gedanken der Lebenden lesen, um ihre Empfindungen und Taten zu beeinflussen. 
In seinen Nachforschungen erfragt Ronan Informationen von den Geistern aus Salems Vergangenheit, um der Lösung des Rätsels näher zu kommen, und wehrt sich gegen Dämonen, die nach seiner Seele trachten und zwischen ihm und der schockierenden Wahrheit über seinen Tod stehen.

Die Jagd nach Hinweisen geht weiter auf www.murdered.com, www.facebook.com/murdered und www.twitter.com/murdered.


Quelle : Square Enix GmbH
Vollständiger Artikel

20. März 2014

Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes (Xbox 360) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#178



Spieletest Nr.#178

Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes (Xbox 360)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 10-12 Spielstunden.

Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes ist ein Stealth-Shooter.
-Unterschiedliche Haupt- und Nebenmissionen mit verschiedenen Lösungswegen.
-Eine große und offene Spielewelt, mit optischen Highlights (bei Nacht und Sonneneinfall).
-Äußerst gelungene Bewegungen, besonders während des Einsetzens von CQC (Nahkampf).



Im Jahr 1975 werden Paz und Chico, die Kinder eines verstorbenen Anführers einer Widerstandsgruppe, in ein Gefangenenlager in Kuba verschleppt und über deren Anführer, Big Boss alias Snake, befragt und anschließend gefoltert.
Als Snake in dem Gefangenenlager eintrifft, findet er einen desorientierten und völlig verängstigten Chico vor, von Paz jedoch fehlt jegliche Spur.
Nun liegt es an Snake, Paz und Chico zurück zu seiner Mother-Base in Sicherheit zu schicken.

Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes - Ein kurzer aber guter Einblick für MGS 5 : The Phantom Pain?
-Eine grafisch abgespeckte Version, dennoch ein optisches Highlight (Details an Snake, ebenso realistischer Nässe-Effekt und Sonneneinstrahlung).
-Verschiedene Nebenmissionen sorgen für eine zusätzliche Herausforderung.
-Eine große Spielwelt, mit unterschiedlichen Routen für die jeweiligen Missionsziele.

Das Fazit zu Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes (Xbox 360)
Als Snake (Big Boss), müsst Ihr Euch in ein amerikanisches Gefangenenlager schleichen. 
Ihr habt ebenso die Möglichkeit aggressiv und offen zu agieren.
In einigen Gebäuden finden sich Panzerabwehrwaffen und andere nützliche Waffen.
Ihr solltet den gewaltlosen Weg wählen, da Ihr so an nützliche Informationen für Eure Ziele gelangt.
MGS 5 : Ground Zeroes bietet einige Fahrzeuge (Jeep, Panzerwagen, Lastwagen), welche Ihr besetzen und gegen die Soldaten einsetzen könnt.
Mit dem nützlichen iDroid habt Ihr eine taktische Karte, auf der zuvor gesichtete Feinde angezeigt werden.
Wichtige Ziele und mögliche Routen sollten auf dem iDroid geplant werden.
Spielspaß : 8
-Schleichen oder doch offensiv vorgehen?
Durch die äußerst aufmerksamen Wachen, welche besonders bei verursachten Geräuschen (sprinten, Schüsse) reagieren, entsteht oftmals der Entdeckt Status, welcher Euch oftmals zum Kampf zwingt.
Wer jedoch leise und heimlich agiert und aus sicherer Entfernung sämtliche Wachposten und patrouillierenden Soldaten auskundschaftet, wird auf dem HUD mit markierten Feinden belohnt, welche Euch das Umgehen und Erreichen der Missionsziele erleichtern. 
Als Zusatz wird eine Fokus-Zeit geboten, welche Euch einen kurzen Moment zum Ausschalten des Feindes gewährt. 
Währenddessen reduziert sich die Zeit und Ihr könnt Eure Waffe ziehen, bevor dieser Alarm schlagen kann.
Beim Sprinten bemerken Eure Feinde recht schnell das verursachte Geräusch und schlagen direkt bei Sichtkontakt Alarm, weshalb das geduckte Laufen, oder Robben oftmals empfohlen ist.

-CQC im Einsatz
Wie bereits in anderen Teilen der Metal Gear Solid Reihe, könnt Ihr Eure Feinde mittels CQC greifen und befragen, um an nützliche Informationen zu gelangen (Standorte von Einheiten oder wichtigen Personen usw.).
Als neue und äußerst nützliche Methode habt Ihr die Möglichkeit, die ergriffene Wache andere Einheiten zu der Position rufen zu lassen, welche für Ablenkungsmanöver, sowie Hinterhalte genutzt werden können (C4, Claymore uvw.).

-Realistisches Waffengefühl
Die verschiedenen Waffen (Sturmgewehre, Pistolen, Panzerabwehr usw.), bieten allesamt ein eigenes Schussverhalten, welches sich auf nahe und höhere Distanzen unterschiedlich verhält.
Ihr könnt zusätzlich während des Zielens in die Ego Perspektive wechseln und direkt über die offene Visierung (Iron Sight) feuern.

Dieses bietet sich besonders auf hohe Distanzen an, da Ihr bedeutend präziser treffen könnt, als mit dem Fadenkreuz.
Dennoch beeinflusst Eure Haltung (stehen, hocken oder liegen) und die damit verbundene Atmung die Bewegungen während des Zielens.
So solltet Ihr möglichst geduckt oder im Liegen feuern.

-Neue Missionen erwarten Euch!
Nach den recht kurzen Hauptmissionen, werden verschiedene Nebenmissionen freigeschaltet, welche unterschiedliche Ziele bieten.
So müsst Ihr unter anderem ausgewählte Ziele ausschalten, wobei zusätzliche Möglichkeiten geboten werden.
Ihr könnt, müsst aber nicht zwangsläufig tödlich handeln.
So können die Ziele betäubt und anschließend in Euren Helikopter gebracht werden, wobei dies besonders bei unentdeckter und nicht tödlicher Spielweise eine Herausforderung bietet.
Ihr habt ebenso die Möglichkeit offensiv zu agieren und sämtliche Feinde auszuschalten (tödlich oder nicht tödlich), welche Euch im Weg und Euren Missionszielen stehen, um diese anschließend zu erfüllen.
Zum Teil können dabei einige Missionen bis zu 1 1/2 Stunden andauern, sofern Ihr diese zum ersten Mal spielt.

-Jamais-Vu Mission
Um die exklusive Xbox 360 Mission mit dem Charakter Raiden freizuschalten, müsst Ihr zuvor die Patches der X.O.F. Spezialeinheiten einsammeln.
Habt Ihr die insgesamt 9 Fundorte der X.O.F. Patches gefunden und diese anschließend eingesammelt, schaltet sich nach Abschluss der aktuellen Mission die Bonus Mission frei.
In dieser müsst Ihr die unter Menschen versteckten Body-Snatcher finden, welche eine Anlehnung an das 1988 erschienene Werk Snatchers, des Schöpfers der Metal Gear Reihe Hideo Kojima darstellen.

-Der Helikopter als bester Freund!
Wie bereits in Metal Gear Solid : Peace Walker, könnt Ihr einen Helikopter anfordern, welcher an dem vorgesehenen Landeplatz, gerettete Gefangene oder betäubte feindliche Soldaten zu Eurer Mother Base befördert.
Hierfür müsst Ihr diese zu dem vereinbarten Landeplatz tragen und anschließend in den Helikopter einladen.
Diese werden Euch später in Metal Gear Solid 5 : The Phantom Pain als Einsatzkräfte auf Eurer Basis zur Verfügung stehen.
Ihr könnt den Helikopter aber ebenso zum Kampf nutzen und während einer Mission einen Agenten, durch schützenden Beschuss auf feindliche Soldaten, durch das Gefangenenlager lotsen.

Design und Gameplay : 8
-Schafft die Xbox 360 die neue Fox Engine?
Grafisch erreicht Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes, trotz der abgespeckten Version, gegenüber den Next-Gen Konsolen, einen beeindruckenden optisch ansprechenden Titel, welcher besonders mit tollen Licht- und Schatteneffekten auffällt.
So erscheint mit dem Sonneneinfall und den damit beleuchteten, oder schattierten Gebäuden und Objekten eine reale Spielewelt.
Ebenso konnte der Regen mit seinem Nässe Effekt auf Soldaten, sowie Snake und dem damit verbundenen aufgeweichten und matschigen Boden positiv überzeugen.
Abstriche gibt es auf der Xbox 360 Version, welche durch reduzierte Texturen, Anti-Aliasing und verschwindender Vegetation auffallen, dennoch nicht negativ zu bemängeln sind.

-Wie schwer ist Ground Zeroes wirklich?
Durch verschiedene Lösungswege, wie dem taktischen Auskundschaften und dem lautlosen ausschalten Eurer Feinde (nicht tödlich), oder dem offensiven Kampf, welcher mit Sturmgewehren, Panzerfahrzeugen oder anderen Waffen ausgetragen werden kann, besteht eine Vielzahl an Variationen, wie Ihr letztendlich die Missionsziele abschließen könnt.
Euer Verhalten hat aber eine Konsequenz, nämlich die Benotung Eures Endranges, welcher sich aus der benötigten Zeit und Versuchen, Abschüssen, ebenso der unbenutzten Fokus Zeit (Bonuspunkte) und den getöteten Soldaten errechnet.
Insgesamt könnt Ihr jede Mission mit dem Rang S abschließen, wenn Ihr äußerst schnell, unentdeckt und nicht tödlich handelt.
Ihr könnt zusätzlich vor Beginn jeder Mission den Schwierigkeitsgrad Normal bis Extrem wählen.

-Ganz schön beweglich für einen alten Mann!
Die Steuerung von Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes ist äußerst flüssig und einfach zu bedienen.
So schleicht, robbt oder sprintet Snake mit gelungenen Bewegungen und zeigt im Einsatz des CQC (Nahkampf), welche Möglichkeiten mit der Fox Engine bestehen.
Das Zielverhalten verändert sich je nach Haltung (geduckt, liegend oder stehen) und reagiert somit auf die Präzision.

-Ein wenig Still...oder?
Leider bietet Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes selten musikalische Untermalung. 
Ihr könnt aber dafür in den Optionen den Spiele eigenen Walkman anschalten, welcher verschiedene Musikstücke bereit hält (Richard Wagner - Die Walküre), oder Eure eigene Musiksammlung abspielen kann.
So könnt Ihr während Eurer Schleich- oder offensiven Spielweise individuell abgestimmte Musik wählen.

-Ein neuer Synchronsprecher für Big Boss!
Wer die Synchronstimme von Snake kennt, dem wird der Wechsel gegenüber Ground Zeroes deutlich auffallen.
Diesmal wurde nämlich der Schauspieler Kiefer Sutherland als Synchronsprecher gewählt, welcher aber durchaus als angenehmer und passender Ersatz erscheint.
Dabei erscheint besonders die Synchronisation (englische Sprachausgabe) sämtlicher Charaktere äußerst gut vertont und dabei abwechslungsreich.



Metal Gear Solid 5 : Ground Zeroes bietet den Prolog zu dem Hauptspiel Metal Gear Solid 5 : The Phantom Pain.
Durch die vorab Einblicke, welche insbesondere auf die Spielmechanik und die offene Spielwelt, samt verschiedener Nebenziele hinweisen, könnt Ihr Euch damit vertraut machen und ausgiebig einarbeiten.

Die Haupt- und Nebenmissionen bieten eine Spielzeit von mehreren Spielstunden, welche besonders bei nicht tödlicher, sowie unentdeckter Spielweise wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen können.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.
Vollständiger Artikel

17. März 2014

Der Klassiker FINAL FANTASY IV für Android erhältlich!


Square Enix freut sich bekannt geben zu können, dass FINAL FANTASY IV ab heute für 14,49 Euro im Amazon App-Shop für Android erhältlich ist.



Ursprünglich 1991 für Super NES® erschienen und 2008 in 3D für den Nintendo DS neu aufgelegt, ist dieses von Kritikern gefeierte Rollenspiel auch weiterhin eines der beliebtesten Spiele der Serie.

Die Amazon-Version von FINAL FANTASY IV bietet eine überarbeitete 3D-Grafik, die für mobile Geräte optimiert wurde. Für die Entwicklung des Spiels nutzte Square Enix sein Wissen aus früheren RPG-Titeln, um eine intuitive Touchscreen-Steuerung zu bieten. Diese Version verfügt zudem über einen optimierten Ton aller Stimmen, die während des Remakes 2008 hinzugefügt wurden. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich nach Belieben einstellen, um auch neuen Spielern optimalen Spielspaß zu bieten.



Produktzusammenfassung
Titel: FINAL FANTASY IV
Plattform: Zweite Generation der Kindle Fire-Serie oder Smartphones und Tablets die Android 2.3 oder neuere Versionen unterstützen
Preis: 14,49 Euro
Download-Link: http://www.amazon.de/gp/product/B00IHX3TIW
Offizielle Website: http://dlgames.square-enix.com/ff/


Quelle : Square Enix GmbH
Vollständiger Artikel