25. April 2014

METAL GEAR SOLID V: GROUND ZEROES - Update mit MGS1 Deja-Vu und Jamais-Vu Missionen!


Konami Digital Entertainment B.V. gibt Details zu einem Update für METAL GEAR SOLID V: GROUND ZEROES für PlayStation®4, Xbox One, PlayStation®3 und Xbox 360 bekannt: Die zunächst Format-exklusiven Jamais-Vu und MGS1 Deja-Vu Missionen werden vom 1. Mai an systemübergreifend für alle Versionen des Titels verfügbar sein.

Jamais-Vu
Mit dem frei erhältlichen Update spielen dann auch PlayStation®3 und PlayStation®4 User die zunächst nur in den Xbox One und Xbox 360 Editionen verfügbare Jamais-Vu Mission. 
In Jamais-Vu hat METAL GEAR RISING: REVENGEANCE Held Raiden einen erneuten Auftritt: Seine spezielle Mission innerhalb von METAL GEAR SOLID V: GROUND ZEROES ist es, eine scheinbare Infiltration des Gefangenenlagers durch Bio-Roboter zu untersuchen, wozu er – ausgerüstet mit seinem Katana-Schwert – in der Peripherie des Camps abgesetzt wird. 
Die Bio-Roboter, vom Geheimdienst „Snatcher“ genannt, sind als Marines verkleidetet, senden jedoch eine nicht-menschliche Röntgenstrahlung aus, sobald sie mittels iDroid App oder Fernglas markiert bzw. erkannt werden. 
Nun liegt es an Raiden, alle Bio-Roboter zu finden und zu beseitigen. 
Zugleich muss er darauf achten, nicht von den unbeteiligten Menschen entdeckt zu werden, die mit der Bewachung des Lagers beauftragt wurden.

Deja-Vu
Xbox One und Xbox 360 Spieler erhalten durch das Update Zugang zu der ursprünglich Sony-exklusiven MGS1 Deja-Vu Mission. 
Deja-Vu feiert das große Erbe der METAL GEAR SOLID Serie und deren ersten 3D-Auftritt. Die Mission nimmt Bezug auf entscheidende Ereignisse des PS one™ Klassikers METAL GEAR SOLID. 
Auftrag der Spieler ist es, berühmte Szenen aus dem Original nachzuspielen. Sobald die Spieler diese ikonischen Momente nachstellen, reproduziert ein Flashback System den visuellen Stil des Original-Titels mit entsprechend reduzierter Polygon-Anzahl. 
Für nahezu perfekte Authentizität kommen dann auch einige gut bekannte Gegner sowie Wetterbedingungen ins Spiel.

Diese zusätzliche Mission erhöht den Wiederspielwert von METAL GEAR SOLID V: GROUND ZEROES, welches im Jahr 1975 spielt und als Prolog zu METAL GEAR SOLID V: THE PHANTOM PAIN dient. 
Das Entwicklerstudio Kojima Productions nutzt dieses Update zudem, um Menü- und Item-Darstellungen zu optimieren.

METAL GEAR SOLID V: GROUND ZEROES fokussiert sich auf den legendären Big Boss, einen Stealth-Agenten, der eine Rettungsmission innerhalb eines kubanischen Gefangenenlagers namens Camp Omega durchführt. 
Allein auf sich gestellt hinter den feindlichen Linien, haben die Spieler völlige Handlungsfreiheit innerhalb der Missionen. 
Sie können selbst bestimmen, wie sie Wachen umgehen, welche Route sie wählen und welche Gefangenen sie befreien. 
Die offene Welt und die vielen, sich daraus ergebenden Möglichkeiten geben zahlreiche Anreize, neue Geheimnisse und zusätzliche Inhalte zu entdecken und zu erforschen. Auch ein globales Ranking-System ist vorhanden, in dem die Spieler ihre Ergebnisse vergleichen können. 
Die für iOS, Android und Smart Glass Systeme frei erhältliche iDroid App dient als zweiter Spielbildschirm und ermöglicht beispielsweise das Synchronisieren von Karten oder das Anhören der im Spiel gefundenen Kassetten.

METAL GEAR SOLID V: GROUND ZEROES ist bereits erhältlich in digitaler und physischer Version für PlayStation 4 und Xbox One für 29,99 Euro, für PlayStation 3 und Xbox 360 als physische Version für 29,99 Euro oder als Download für 19,99 Euro. Alle Preisangaben sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Webseite zum Spiel: www.konami.jp/mgs5

Quelle : Konami Digital Entertainment GmbH

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-