28. April 2014

Silent Hill via PlayStation®Network : Horrortitel-Duo für PlayStation®Vita verfügbar

Silent Hill erscheint via PlayStation®Network: Horrortitel-Duo für PlayStation®Vita verfügbar

Mit Origins und Shattered Memories feiert KONAMI die Rückkehr seiner tiefgründigen Horror-Serie

Konami Digital Entertainment B.V. entfesselt das doppelte Horror-Paket für PlayStation®Vita: Am 30. April erscheinen Silent Hill: Origins und Silent Hill: Shattered Memories via PlayStation®Network.

Beide Titel waren bislang für Sonys PSPTM (PlayStation®Portable) System erhältlich. Von morgen an sind die Spiele, die beide eine völlig unterschiedliche Sicht auf KONAMI's legändere Silent Hill Serie eröffnen, für jeweils 9,95 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im PlayStation®Network erhältlich.

Silent Hill: Origins fungiert dabei als Prequel der Serie und erzählt die Geschichte von Travis Grady, einem Trucker, der die nebelverschleierte Stadt auf der Suche nach Hinweisen zu einem Mädchen durchstreift, das er zuvor aus einem Feuer rettete. 
Silent Hill: Origins greift dabei auf die bewährte Third-Person Perspektive zurück: Der Spieler begleitet Travis, während er die scheinbar verlassene Stadt erkundet, nützliche Gegenstände einsammelt und auf seinem riskanten Weg von Erinnerungen aus seiner Kindheit und schließlich von wahren Monstern verfolgt wird.

Silent Hill: Shattered Memories gilt weithin als einer der innovativsten Ableger der Serie. 
Der Verlauf des Spiels hängt ganz wesentlich von den Entscheidungen des Spielers ab. 
Ganz im Zeichen des ursprünglichen Silent Hill, greift Shattered Memories den Handlungsrahmen des ersten Teils auf: Das Spiel erzählt die Geschichte von Harry Masons Suche nach seiner verschollenen Tochter, wobei sich die Storyline je nach Spielweise und Verhalten des Spielers ändert. 
Rahmen des Spiels ist ein Besuch bei einem Psychotherapeuten, welcher dem Spieler verschiedene Fragen stellt. 
Die Charaktere, die Harry im Laufe des Abenteuers trifft, verhalten sich unterschiedlich – je nachdem, wie Harry sich ihnen gegenüber verhält und mit ihnen interagiert. 
Silent Hill: Shattered Memories verzichtet zudem komplett auf Kampfelemente. Dadurch sind die Spieler gezwungen zu fliehen, wenn sie von den bizarren Bewohnern der Stadt gejagt werden. 
Dies führt zu einem neuen, alptraumhaften Aspekt und verstärkt bei dem Spieler die Angst davor, dass hinter jeder dunklen Ecke eine Gefahr lauern könnte.

Die Silent Hill Serie genießt seit je her einen ausgezeichneten Ruf für ihren innovativen Charakter und ihre nervenraubende Spannung. 
Die beiden Neuveröffentlichungen geben nun einer neuen Generation von Spielern die Möglichkeit, sich in die düstere Atmosphäre dieses geheimnisvollen Ortes zu begeben…

Quelle : Konami Digital Entertainment GmbH

Kommentare :

  1. Origins kann ich jedem SH-Fan wärmstens ans Herz legen - hier bekommt man genau das geboten, was man erwartet und wonach man sich immer so sehnt.

    Shattered Memories fand' ich dagegen ein wenig ... langweilig. Das Konzept mit dem Psychologen ist cool und auch, dass Panik nur durch Verfolgung erzeugt werden soll, ist ok, aber irgendwann einfach nur ein stetiger Maze-Run Richtung gesuchten Ausgangs. Man gewöhnt sich ans Gameplay.

    Hab beide damals auf der PSP gezockt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der letzte Silent Hill bei mir war Downpour, welcher mir persönlich von der Geschichte recht gut gefiel.
      Das die Silent Hill Reihe noch immer zu gruseln (The Room) und schocken weiß, ist außergewöhnlich.
      Wenn man andere Titel wie Resident Evil oder Dead Space betrachtet, kann man heute beherzt zu Silent Hill greifen - wenn es dazu ein nicht allzu gemütlicher Grusel-Abend werden soll :)

      Löschen
    2. Da gebe ich dir Recht! :) Einzig und allein "The Room" ist aus meiner Sicht (neben dem leider heute optisch wie spielerisch eher witzigen "Silent Hill 1") ein schlechter Scherz.
      Erst vor 2 Wochen habe ich noch einmal die ersten fünf Teile an- (Teil 1 und 4) bzw. durch- (Teil 2, 3 und 5) -gespielt. Auch, wenn Teil 5 von Double Helix war, ist es dennoch ein echt tolles SH - neben meinen All-Time-Favourites "2" und "Downpour".
      Bei "The Room" war die Grundidee echt klasse, aber Hauptcharakter Henry albern und blass - und neben vielen anderen Sachen (Truhenmanagement im Zimmer, Bewegungsanimationen, alberne Geister, wirre Welten) ein Experiment.
      Teil 3 war zudem spielerisch und grafisch toll, doch das Glaubens-Thema hat mich einfach zutiefst gelangweilt als es dann mit "Silent Hill" selbst los ging - der Anfang bis zu Heather's Wohnung ist immer noch spitze. :)

      Aber neben dem größten Fail "Book of Memories" bin ich doch gespannt, ob sie bald wieder für die NextGen an Downpour anknüpfen... mal ganz ehrlich: Neben der Idee den Nebel durch Regen auszutauschen und diverse ECHT gute Sidequests einzubauen, wurde auch ohne viel auf Action zu legen das Ding gut in die 3rd Person verfrachtet und die besten Elemente der alten Teile aufgegriffen - allen voran das Herzstück: Der (Survival-)Horror.

      Sogar den Room aus "The Room" gibt's als betretbares Easter Egg. Gefunden?

      Löschen
    3. Ich bin mir nicht sicher, kann aber gut möglich sein ^^

      Was mich besonders bei den heutigen "Grusel" Spielen stört...ständig werden sämtliche Schatteneffekte mit einem merkwürdigen milchig erscheinenden Licht (siehe Dead Space) verunstaltet und somit jeglicher Gruseleffekt reduziert.

      Eines meiner Favoriten war Camera Obscura..bereits vom zuschauen bekam ich Panik!

      Ich bewundere dafür Atari's Licht und Schattenspiel von Ghostbusters, welches mich noch immer hoffen lässt, das sich die Entwickler wirklich bedeutend mehr Mühe in Punkten Schatten, sowie Effekte legen, welche die Atmosphäre unterstützen sollen.

      Ebenso sollten Scripts möglichst gemieden werden, da ich mittlerweile schon erahnen kann
      lange Gänge, Stille = Ein Feind kommt um die Ecke, oder huscht von links nach rechts vorbei.

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-