25. August 2014

Monster Hunter 3 Ultimate (3DS) [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#220




Spieletest Nr.#220


Monster Hunter 3 Ultimate (3DS)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 38 Spielstunden.


Monster Hunter 3 Ultimate ist ein Action-Rollenspiel.

-Verschiedene Monster Arten (Drachen, Echsen, Fische, Vögel usw.), welche gefangen oder erlegt werden können.
-Unmengen an sammelbaren Objekten zum herstellen von nützlichen Objekten (Kräuter, Pilze, Insekten, Knochen, Erze usw.).
-Große und abwechslungsreiche Gebiete, welche optisch äußerst ansprechend wirken (Wald-, Wüsten-, Eis-Gebiete).

Als die Beben beginnen und die Dörfer der Region vernichten, ebenso die lebenswichtigen Schiffsflotten versenken, erscheint ein unbekannter Jäger, welcher von dem Dorfältesten gebeten wird, das legendäre Monster namens Lagiacrus zu erlegen.

Auf der Jagd nach dem Seeungeheuer begegnet der Jäger verschiedenen Monstern und muss sich den Gefahren der jeweiligen Gebiete stellen, um so das Vertrauen des Dorfes zu erlangen. 

Monster Hunter 3 Ultimate - Die Jagd nach dem mächtigsten Monster aller Zeiten hat begonnen!

-Verschiedene Missionen sorgen stets für Abwechslung (Sammelquest, Fangen oder erlegen von bestimmten Monsterarten).
-Euer eigener Begleiter Cha-Cha folgt und unterstützt Euch im Kampf.
-Unterschiedliche Rüstungen, sowie Waffen können durch erworbene Gegenstände der Monster hergestellt werden.

Das Fazit zu Monster Hunter 3 Ultimate (3DS)

Mit einer guten Ausrüstung und Begleiter, trotzt Ihr sämtlichen Gefahren.
Gemeinsam mit weiteren Mitspielern (Lokal oder WiiU) könnt Ihr die stärksten Monster bezwingen.
Verschiedene Monster begegnen Euch auf dem Abenteuer.
Wetterbedingungen wie Kälte oder Hitze wirken sich auf Eure Ausdauer oder Energie aus.
Mit Eurem Jäger könnt Ihr verschiedene Waffen nutzen (Großschwerter, Dolche, Schwert und Schild, Schusswaffen usw.).
Das legendäre Seeungeheuer Lagiacrus erscheint verantwortlich für die zerstörerischen Erdbeben.

Spielspaß : 8

-Jeder Gegenstand könnte sich als nützlich erweisen
Der Fokus in Monster Hunter 3 Ultimate liegt im Sammeln und Verwerten der erworbenen Objekte.
So könnt Ihr unzählige Objekte zu neuen und nützlichen Gegenständen kombinieren, welche Ihr im Kampf gegen die verschiedenen Monster einsetzen könnt.
So lassen sich aus diversen Pilzen und Kräutern, überlebenswichtige Heiltränke kreieren, welche Ihr wiederum für weitere Objekte nutzen könnt.
Insgesamt stehen Euch weit mehr als 150 herstellbare Objekte zur Auswahl, welche mit zusätzlichen Gegenständen (Kombi-Buch 1-5) die Erfolgswahrscheinlichkeit erhöhen.

-Schmiedet Euch mächtige Waffen oder Rüstungen!

In Monster Hunter 3 Ultimate könnt Ihr durch das Erlegen der verschiedenen Monsterarten, ebenso unterschiedliche Rüstungen, sowie Waffen (Katana, Großschwerter, Dolche usw.) herstellen.
Hierfür benötigt Ihr gesammelte Materialien, welche Ihr den erlegten Monstern abnehmt, oder als zusätzliche Quest-Belohnung erlangen könnt.
Ob Schuppen, Krallen, Drüsen oder andere Objekte - mit den verschiedenen Materialien (Erze, Monsterknochen usw.) schmiedet Ihr mächtige Rüstungen, ebenso Waffen, welche im Kampf äußerst wichtig erscheinen.
Jede Rüstung bietet Vor- und Nachteile in den jeweiligen Elementen Feuer, Wasser, Eis, Donner und Drache.
So solltet Ihr verschiedene Ausrüstungsteile kombinieren, um so den effektivsten Schutz zu gewährleisten.

-Ein wenig einsam sind wir schon...oder?
Der Online Kooperativ-Modus fehlt gänzlich, weswegen sich dieser leider ausschließlich Lokal (3DS mit 3DS) oder mit der WiiU gemeinsam spielen lässt.
Zwar ist dieser nicht zwingend erforderlich für den Sieg, würde sich aber in einigen Kämpfen durchaus nützlich erweisen, da Ihr in den späteren Quests durchaus starke und große Monster jagen müsst.
Hierbei können Kämpfe bis zu 45 Minuten dauern, was sich bei einem Missionszeitlimit von lediglich 50 Minuten, als äußerst knapp bemessen herausstellen kann.
So müsst Ihr stattdessen mit einem NPC-Begleiter namens Cha-Cha, oder Kayamba und dessen Fähigkeiten, sowie Tänze, welche Ihr anpassen könnt, auskommen und auf die Jagd gehen.

-Eine Maske für Cha-Cha

Euer Begleiter Cha-Cha wird mit dem Fortschritt des Abenteuers Dörfler-Bitten an den Sohn des Dorfoberhauptes weitergeben, welche Ihr erfüllen könnt.
So müsst Ihr Rohstoffe, sowie verschiedene Gegenstände zur Verfügung stellen, um die unterschiedlichen Masken herstellen zu können.
Jede Maske bietet Vor- und Nachteile, welche sich in der Anzahl der auswählbaren Fähigkeiten, sowie an dem Charakter Eures Begleiters auswirken.
Mit der Fleisch-Maske stehen Euch drei ausrüstbare Fähigkeiten zur Verfügung, ebenso verfügt diese über einen eingebauten Grillspieß, welchen Ihr bei Gelegenheit zum Grillen des Rohen Fleisches nutzen könnt.
Mit der Zottel-Maske markiert Euer Begleiter große Monster auf der Karte, hält sich dafür im Kampfgeschehen zurück.

-Die Trefferzonen der Monster

Jedes Monster bietet gepanzerte, ebenso ungepanzerte Trefferzonen, welche entscheidend für zusätzliche Monster Materialien sind.
Sobald Ihr einen bestimmten Bereich oft genug attackiert, zerspringt die Panzerung an dieser Stelle und ein zusätzliches Material wird fallen gelassen.
So könnt Ihr zum Beispiel dem Rathian, einem Drachen, bei genügend Schaden den Schweif abschlagen, oder dem Barroth Düngerschlamm abnehmen, sobald Ihr dessen Schädelpanzerung durchdringt.

-Was erwartet Euch am Quest-Schalter?
Euch stehen mehr als 40 Quests zur Auswahl, welche von Stufe eins bis fünf reichen.
Eure Aufgaben variieren, wodurch Sammelquests, spezielle Jagd- oder Fang-Missionen entstehen.
Je höher die Stufe, umso größer und schwierigere Gefahren lauern auf Euch.
So kann es während einer Sammelquest passieren, das Euch große Monster begegnen und dabei eine zeitliche, sowie zusätzliche Herausforderungen entstehen können.

-Die Fähre kommt!

Mit der Fähre könnt Ihr eine zusätzliche Station ansteuern in denen Ihr herunterladbare Event-Quests gegen mehrere große Monster gleichzeitig, sowie Euch weiteren Aufgaben stellen könnt.
Mit dem Abschließen der jeweiligen Zusatzquests, könnt Ihr Euren Jägerrang erhöhen und so zusätzliche Materialien, Gilden-Marken und Rohstoffe sammeln.
So könnt Ihr Euch ebenso in der Arena mit den verschiedenen Monstern messen und einen Zeit-Rekord aufstellen.

-Wenn der fahrende Händler kommt...

in Monster Hunter 3 Ultimate könnt Ihr einen zusätzlichen Händler bestimmte Bereiche ansteuern lassen und so hochwertige Objekte erwerben, welche Ihr mit gesammelten Handelsgütern eintauschen könnt.
Argosy der fahrende Händler bietet Euch neben Dekorationen, Jäger-Materialien, bis hin zu nützlichen Objekten für Eure eigene Farm an.
So könnt Ihr Pelze, Klauen oder Fossilien und andere Eurer Objekte wie Käfer+, Pilzkeim, Fischfinder und andere Dinge eintauschen, um so Eure Fischer und Farm effektiv betreiben zu können.

Design und Gameplay : 8-9

-Verschiedene Gebiete mit toller Optik
Grafisch bietet Monster Hunter 3 Ultimate eine gelungene optische Abwechslung durch unterschiedliche Gebiete, welche von Höhlen, bis hin zu Wasserüberfluteten Wäldern, eisigen Landschaften oder Wüsten, sowie dem Vulkan, welcher mit heißer Lava zu glänzen weiß und weiteren Arealen.
Jedes Gebiet wird durch einen Übergang, samt kurzer Ladezeit abgegrenzt, wodurch jedes einzelne Areal grafisch abwechslungsreich, sowie liebevoll gestaltet wirkt.
Durch farbliche Unterschiede in jedem Gebiet entsteht stets eine gelungene Vielfalt, welche mit gut platzierten Lichteffekten der Sonne und einem leichten Blur-Effekt zu überzeugen weiß.

-Wenn das Jagdhorn ertönt!

Die musikalische Atmosphäre unterscheidet sich in jedem Gebiet und wird besonders mit den verschiedenen Monstern und Kämpfen unterschiedlich geprägt.
So ertönen oftmals schnelle, rhythmische Musikstücke, welche dem Kampfgeschehen eine besondere Note verleihen.
Während Ihr durch die Gebiete streift passt sich die Atmosphäre durch Tiergeräusche, Wasserplätschern und anderen Geräuschen klangvoll an und bietet eine gelungene Akustik, während Eurer Erkundungen.

-Jagen ohne Circle Pad Pro?
Die Steuerung von Monster Hunter 3 Ultimate wird per Stick und Touchscreen genutzt.
So könnt Ihr die Kamera mit dem Steuerkreuz, sowie dem Touchscreen ausrichten, was sich aber inmitten des Kampfes als äußerst unhandlich herausstellen kann.
Besonders während der Unterwasserkämpfe schwächelt die Steuerung, welche sich besonders durch die Kamera negativ bemerkbar macht.
Nach einer Eingewöhnungsphase klappt die Steuerung, samt Kameranutzung aber durchaus, weswegen ein Circle Pad Pro nicht zwingend erforderlich erscheint, aber dennoch einen bequemen Vorteil bieten könnte.

-Ein Monster...nein zwei!
Die Schwierigkeit und Herausforderung erhöht sich mit einer bestimmten Anzahl an bewältigten Quests.
So könnt Ihr höher stufige Missionen annehmen und Euch so einer neuen Herausforderung stellen.
Ob Kämpfe gegen mehrere Monster gleichzeitig, oder eine seltene Art von Materialien in eisigen oder heißen Gebieten suchen, als Jäger bekommt Ihr stets Abwechslung geboten.


Monster Hunter 3 Ultimate bietet über 35 Stunden Spielspaß, mit einer gelungenen Herausforderung in der Jagd und anderen Missionen.
So könnt Ihr Eure eigenen Waffen und Rüstungen schmieden, sowie verbessern, ebenso hunderte an nützlichen Objekten herstellen.
Wer in der Wildnis Zeit verbringen und dabei dem Sammelwahn erliegen möchte, sollte sich Monster Hunter 3 Ultimate definitiv anschauen.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-