24. Oktober 2014

Watch_Dogs (Pc) Spieletest Nr.#235



Spieletest Nr.#235

Watch_Dogs (Pc)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 15-16 Spielstunden.


Watch_Dogs ist ein Action-Adventure.

-Verschiedene Waffen (Colt 1911, ATSG-12, G106 uvw.)
-Das Smartphone als Waffe im Kampf gegen Feinde einsetzen (Granaten oder Stromkästen bei Feinden sprengen).
-Online Hacking als gelegentlicher Zeitvertreib, sowie für zusätzliche Belohnungen.



In naher Zukunft übernimmt ein übergreifendes Computernetzwerk namens 

ctOS (central Operating System) den Betrieb sämtlicher Überwachungsmöglichkeiten des Staates.
Als der Hacker Aiden Pearce beim Versuch, ein Hotel elektronisch auszurauben, auffliegt und fliehen muss, geriet dieser auf der Flucht vor dem Killer Maurice Vega in einen Autounfall, bei dem seine sechsjährige Nichte Lena stirbt.
Beinahe ein Jahr später, begibt sich Aiden Pearce auf einen Rachefeldzug und spürt Maurice schließlich in der Stadt auf.

Watch Dogs - Selbstjustiz oder doch Robin Hood der Moderne?

-Verschiedene Haupt- und Nebenmissionen, ebenso Sehenswürdigkeiten und Sammelobjekte.
-Passanten per Hack ausrauben, oder Informationen sammeln (Personen, Alter, Vorstrafen usw.).
-Unterschiedliche Gadgets und Hilfsmittel (Blackout, Ampeln umschalten, Poller aufstellen usw.).

Das Fazit zu Watch Dogs (Pc)

Aiden Pearce verfolgt seine eigenen Rachepläne in Chicago.
Der gläserne Mensch. Jegliche Informationen über jeden Bürger scheinen abrufbar zu sein.
Poller können bei Verfolgungsjagden zu Eurem Vorteil hochgefahren werden.
Der Waffenhändler versorgt Euch mit Munition und den neuesten Waffen im Kampf gegen das Unrecht.
Aiden Pearce kann durch seine Software auf Kameras nicht erkannt werden.
Durch das Hacken der Ampeln könnt Ihr den Verkehr manipulieren und zu Eurem Vorteil einsetzen.
Der Talentbaum bietet verschiedene und nützliche Fähigkeiten zur Auswahl.
Versucht die Verbrechen zu beobachten und im geeigneten Moment einzuschreiten.
Durch das Hacken Eurer Mitbürger könnt Ihr neben Geld, Informationen, neuen Autos, ebenso Musik downloaden.
Die verschiedenen Gadgets könnt Ihr mit gefundenen Komponenten selbst herstellen.
Ihr könnt Verbrecher mit einem Takedown (nicht tödlich) oder diese endgültig ausschalten.
Sobald Ihr das Handy Eurer Mitbürger hackt, könnt Ihr mögliche Verbrechen aufspüren.
Einige Verbrecher müsst Ihr auf frischer Tat ertappen, ehe Ihr diese verfolgen und ausschalten könnt.
Schaltet die Gangverstecke aus, um an zusätzliche Erfahrungspunkte zu gelangen.

Spielspaß : 7

-Hacken bis die Polizei erscheint
In Watch_Dogs könnt Ihr Autos, Poller, Brücken, Ampeln und Handys, sowie andere Objekte in der Spielewelt manipulieren oder hacken.
Der Fokus liegt ganz klar in der Manipulierung der Objekte, da Ihr oftmals gegen eine Vielzahl an Feinden kämpfen und hierbei stets mit Hilfe Eures Smartphones agieren müsst.
Während Ihr die Handys der Mitbürger anzapft, könnt Ihr neben Kontozugriffen, Gesprächen, ebenso mögliche Verbrechen belauschen und lokalisieren, welche verhindert werden können.

-Hacken als Waffe nutzen
Mit Hilfe Eures Handys könnt Ihr Feinde ablenken oder umgehen, Kameras hacken und so Türen oder neue Pfade öffnen (Gabelstapler, Lifte usw.).
Bei einem offenen Feuergefecht solltet Ihr den Feind vorher auskundschaften, bevor Ihr diese beginnt auszuschalten.
So solltet Ihr Euch einen Überblick über die Anzahl, Standort und Stärke Eurer Feinde, mit Hilfe der Kameras verschaffen.
Ebenso könnt Ihr Objekte oder Sprengkörper der Feinde hacken und so oftmals die Anzahl reduzieren.

-Levelaufstieg und Skillpunkte

Durch das Ausschalten von Feinden, erledigen von Nebenmissionen, erhaltet Ihr Erfahrungspunkte, welche in die verschiedene Upgrades und Talente investiert werden können.
So könnt Ihr zusätzliche Gadgets, wie dem Blackout, ebenso Schadensreduzierungen oder den nützlichen Fokus zum Verlangsamen der Zeit erwerben.
Hierbei müsst Ihr allerdings in der Hauptgeschichte stets voranschreiten, um so die höheren Stufen der Fähigkeiten freischalten zu können.

-Online Hacking (Mehrspieler)
In Watch_Dogs können Invasoren (feindliche Spieler) in Euer Spiel eindringen, welche versuchen Euch zu hacken, um Informationen zu stehlen.
Um den Angriff abzuwehren, müsst Ihr den Hacker ausfindig machen und anschließend ausschalten.
Verhält sich ein Spieler besonders unauffällig, wird es Euch bedeutend schwerer fallen, diesen inmitten der Menschen oder bei guten Verstecken ausfindig zu machen.
Hierfür müsst Ihr diesen in dem eingegrenzten Radius aufspüren, bevor die Zeit abläuft.
Besiegt Ihr den Invasor, erhaltet Ihr Rufpunkte, welche beim Levelaufstieg für zusätzliche Belohnungen sorgen können, andersherum werden Euch Rufpunkte abgezogen, solltet Ihr dem Hackangriff nicht vorzeitig ein Ende bereiten können.

-ctOS Türme hacken
Um eine Übersicht sämtlicher wichtigen Nebenmissionen, Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und anderen Dingen zu erlangen, solltet Ihr in den jeweiligen Stadtgebieten die ctOS Türme ausfindig machen und anschließend hacken.
Zusätzlich schaltet sich Euch die Möglichkeit Handys der Bürger hacken zu können frei.

-Sightseeing in Chicago
In Watch_Dogs könnt Ihr verschiedene Sehenswürdigkeiten finden, welche mit einem weißen Haken gekennzeichnet sind.
Die Fundorte der Sehenswürdigkeiten sind mit dem Hacken der ctOS Türme freigeschaltet und können der Reihe nach gefunden werden.
Insgesamt gibt es 100 Sehenswürdigkeiten in Watch_Dogs

-Ein wenig Abwechslung vom Beschützen...
Euch stehen Fixer-Jobs, zufällige Verbrechen, welche vereitelt werden können, Verbrecher-Konvois, Gangverstecke oder Rennen zur Auswahl.
Mit den Missionen erhaltet Ihr zusätzliche Erfahrungspunkte, sowie Geld, welche Ihr für Fähigkeiten, neue Outfits oder Waffen einsetzen könnt.
Zusätzlich könnt Ihr eine Mordreihe aufdecken, welche mit Hinweisen zu den verschiedenen Opfern führen.

-Hey! Brauchst Du ein paar Digitale Trips?
Als zusätzliche Abwechslung werden Euch vier verschiedene AR-Handyspiele geboten, welche Ihr bei den jeweiligen Händlern auf der Straße erwerben könnt.
Die digitalen Trips sind zusätzliche Minispiele, welche mit der Spielewelt interagieren.
Cash Run: In diesem Minispiel müsst Ihr Münzen auf Parkour ähnlichen Strecken einsammeln. 
NVZN : In diesem Minispiel müsst Ihr Graffitis abschießen, welche in der Spielewelt auftauchen.

Design und Gameplay : 6-7

-Schlechte Performance (trotz Patches)
Watch_Dogs beweist trotz mehrfacher Patches starke Einbrüche der Frames, sowie Performanceprobleme.
Hierbei fallen besonders während der nächtlichen Fahrten Schwankungen der Leistung und gelegentliche Ruckler auf, welche zu ungewollten Kollisionen und Unfällen führen können.
So erscheinen Objekte auf mittlerer Distanz, ebenso Fehler durch flackernde und teilweise unpassende Schattenwürfe.
Bei Nacht erwecken die Gebiete in Chicago einen guten Eindruck und können mit Licht- und Glanzeffekten durch Regen positiv überzeugen.
Lediglich am Tag erscheint Chicago in einer recht hellen und milchig wirkenden Optik, welche den Spielspaß trüben kann.

-Hat jemand einen Hörschaden?

Der Sound des Spiels ist trotz maximaler Einstellung kaum zu hören.
Besonders während der Dialoge sollten hierbei Untertitel, oder die Lautstärkeregler Eures Systems hochgestellt werden.
Die Synchronisation (deutsche Sprachausgabe) erscheint gut und passend gesprochen.
So erweckt der Sprecher zu dem Protagonisten Aiden Pearce von Beginn an eine Sympathie.

-Die Steuerung der Hacker

Die Steuerung von Watch_Dogs erscheint durchweg einfach und gut bedienbar (hierbei wurde ein Gamepad verwendet).
So könnt Ihr Eure Waffen bequem per Waffenrad und Stick auswählen, ebenso
per Tastendruck hacken, was das Kernelement des Titels ist.
Lediglich das Fahrverhalten einiger Fahrzeuge erscheint etwas ungenau und sperrig, was sich bei engen Wendemanövern bemerkbar machen kann.

-Musik bequem und einfach per Download

Musikalisch werden Euch in Watch_Dogs verschiedene Songs geboten, welche bei einigen Passanten per Hack heruntergeladen werden können.
Hierbei werden Euch Songs der Genre Hiphop, Rock, Elektronik und weitere geboten, welchen Ihr zu Fuß oder während der Fahrten hören könnt.

-Aufpassen vor dem Kugelhagel

Der Schwierigkeitsgrad bei Watch_Dogs variiert von Mission zu Mission.
In einigen Missionen müsst Ihr verschiedene Ziele bewältigen, worunter oftmals das Niederschlagen von speziellen Zielen fällt, welche zum Teil von vielen Verbrechern beschützt werden.
So müsst Ihr besondern aufpassen, da diese Euch umzingeln und ins Kreuzfeuer nehmen, was sich in einigen Fällen schnell zu Eurem Nachteil herausstellen kann.
Zwar könnt Ihr Euch das Hacken der Kameras zu Nutze machen, um sämtliche Feinde zu markieren und Objekte zum Ablenken manipulieren, dennoch solltet Ihr vor jeder Mission gut ausgerüstet erscheinen und so die Schwierigkeit reduzieren.



Watch_Dogs bietet eine frische Idee, welche teilweise gut umgesetzt wurde.
So könnt Ihr Verfolgungsjagden mit Hilfe der Technik beeinflussen, ebenso Feinde ablenken oder ausschalten.
Leider schwächelt Watch_Dogs in der Performance, was sich äußerst negativ auf den Spielspaß auswirkt.
Wer dennoch auf Seiten eines Rächers spielen möchte, sollte einen Blick riskieren.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Kommentare :

  1. Moment Mal... du hast doch jetzt nicht wirklich "Watch_Dogs" aufgrund der "schlechten Performance" Punkteabzug gegeben? Vielleicht ein programmiertechnischer Makel, der spätestens mit aktuellen High-End-PCs von der Bildfläche verschwindet und eventuell sogar mit eigenen Hardware-Flaschenhälsen, veralteten Treibern, andere Resourcen-fressenden Dingen auf deinem Rechner zu tun haben könnten... ich konnte auch nicht alles bei 1080p auf "Hoch" stellen - und erwarte bei AC Unity oder FC4 auch nichts in besserer Richtung. Wie läuft Crysis 3 oder Ryse auf deinem PC (ähnliche Einstellungen wie in WD vorausgesetzt)?

    Könnte vieles sein, aber egal was der Grund dafür ist: Dafür würde ich WD nix abziehen. Eher, dass die Nebenmissionen teilweise zwar ganz cool, insgesamt aber zu generisch sind. Ich erwarte bei einem Open-World-Sandbox-Game wie in einem vernünftigen RPG ala The Witcher oder Risen einzigartige Nebenquests mit Charakteren, Persönlichkeit und individuellen Gesprächen - und keine Austauschbarkeit, wie's heute oft der Fall - und beim modernen AC-inspirierten WD nicht von ungefähr kam. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dich beruhigen, meine Pc-Komponenten reichen von 8GB DDR3, einer 2GB DDR5 Grafikkarte zu einer guten CPU mit genügend Leistung vollkommen für Crysis 3 und Ryse aus.
      Da ich nicht der einzige mit den genannten Problemen bei Watch_Dogs bin (trotz aktuellsten Treibern und Spielpatch) sah ich den Punkteabzug als gerechtfertigt.
      Der Titel bot eine neu entwickelte Engine, was zwangsläufig zu Fehlern führt (Verständnis habe ich dafür, dennoch möchte ich kein Alpha/Beta-Tester von Produkten sein).
      Den Punktabzug gab es letztendlich der vorhandenen Patches gegenüber der bedingten Verbesserung wegen.

      Löschen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-