12. November 2014

Pro Evolution Soccer 2015 (Playstation 4) Spieletest Nr.#240



Spieletest Nr.#240

Pro Evolution Soccer 2015 (Playstation 4)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 8-9 Spielstunden.


Pro Evolution Soccer ist eine Fußballsimulation.
-Verschiedene Mannschaften (Englische Liga - Manchester United , Europäische Liga -Bayern München, Schalke 04 usw.)
-Im Werde zur Legende Modus könnt Ihr Euren eigenen Fußballspieler gestalten und fördern (Training, neue Strategien usw.).
-Gemeinsam mit bis zu drei weiteren Mitspielern auf Torjagd gehen.



In Pro Evolution Soccer 2015 könnt Ihr im Legenden Modus einen eigenen, oder bereits bestehenden Fußballspieler erschaffen und fördern.

Ebenso lassen sich verschiedene Spielmodi, wie der Champions League oder Trainings-, sowie Freundschaftsspiele einzeln oder gemeinsam mit bis zu drei weiteren Mitspielern spielen.

Pro Evolution Soccer 2015 - Das Runde muss ins Eckige!

-Dynamische Spielmechanik, welche mit etwas Übung präzise und spannende Matches liefern können. 
-Teilweise schwächelnde K.I., welche selten Bälle abfängt oder abwehrt (z.B. Euer Torhüter).
-Verschiedene Trikots, Fußbälle, sowie Fußballschuhe (Adidas, Nike, Puma).

Das Fazit zu Pro Evolution Soccer 2015 (Playstation 4)

Bekannte Spieler wie Ronaldo, Messi oder Neuer sind ebenso mit von der Partie.
Im Werde zur Legende Modus könnt Ihr einen eigenen oder bereits bestehenden Fußballspieler fördern und zum Weltstar machen.
Der Charakter-Editor ermöglicht Euch die Anpassung und Erstellung Eures eigenen Fußballspielers.
Einige bekannte Vereine, sowie Spieler erwarten Euch...
...ebenso wie viele fiktive Spieler und Vereine.


Spielspaß : 7-8 
-Werde zur Legende Modus 
In Pro Evolution Soccer 2015 könnt Ihr im "Werde zur Legende" Modus Euren eigenen Weltstar auswählen, oder von Grund auf neu erschaffen. Diesen könnt Ihr einem Team zuordnen und mit verschiedenen Talentpunkten, samt Fähigkeiten (Spannschuss, Dribbling usw.), durch Trainingseinheiten stetig verbessern. Je niedriger dabei die aktuellen Fähigkeiten ausfallen, umso länger benötigt die jeweilige Kategorie, welche mit Talentpunkten aber beschleunigt werden können. Der Spielmodus ermöglicht Euch zudem einen Spieler des zuvor gewählten Teams für die Gesamtdauer des Spiels zu übernehmen. Zwar generiert hierbei die K.I. den Großteil des Spielverlaufs, dennoch könnt Ihr Euch miteinbringen und entscheidende Pässe, oder gar Torchancen nutzen. Leider fixiert sich die K.I. dabei nicht direkt auf Euch, wodurch Ihr den Großteil eines Spiels scheinbar als Statist, weniger als Funktionsspieler dient. Sobald der Trainer Euch auswechselt, schaut Ihr dem Treiben der K.I. Spieler lediglich zu, könnt dieses aber im Schnelldurchgang vorspulen. 

-Holt den Pokal! 
In Pro Evolution Soccer 2015 stehen Euch diverse Spielmodi zur Auswahl. So könnt Ihr Euch und Euer Geschick in der Champions League, bei Pokal Spielen oder anderen Modi unter Beweis stellen. Zusätzlich könnt Ihr Euch als eigener Trainer versuchen und Euren Lieblingsverein managen. Leider muss Pro Evolution Soccer 2015 erneut durch fehlende Lizensrechte mit fiktiven Mannschaften, Spielern und Vereinen auskommen, wodurch Euch lediglich eine handvoll realer Vereine geboten werden (Bayern München, Schalke 04, Manchester United usw.).

-Fußballmanager möchte ich sein... 
In Pro Evolution Soccer 2015 steht Euch der Spielmodus Meister-Liga zur Auswahl, indem Ihr Euch und Eure Fähigkeiten als Trainer eines Vereins anbieten könnt. Dort könnt Ihr Euch neben der eigenen Kaderaufstellung, dem Ein- und Verkauf von Spielern, ebenso dem Managen Eurer Vereinseinnahmen (Ticketverkäufe, Fanshoperlöse, Spielergehälter usw.) austoben. Zusätzlich könnt Ihr sämtliche anstehenden Spiele spielen, wodurch Ihr mögliche schwache Spieler und Taktiken eigenständig ausbessern und anpassen könnt. Besonders positiv fällt hierbei die Erstellung von eigenen Charakteren, sowie deren Förderung auf, da Ihr diese anschließend an andere Vereine und Mannschaften verkaufen könnt. Durch die verschiedenen Möglichkeiten, könnt Ihr Euch so an die Spitze der besten Manager katapultieren und Gewinne in Millionenhöhe einnehmen.

-Charakter Editor 
Mit dem Charakter Editor könnt Ihr Euren eigenen Fußballspieler kreieren, ebenso dessen Statistiken und Details (Fußballschuhe, Trikot, Nummer und Anzeigenamen) anpassen. So könnt Ihr Euch verschiedene Spieler erstellen und diese anschließend zu Euren Lieblingsmannschaften hinzufügen (empfehlenswert für den Meister-Liga Modus). Zwar erscheint der Editor nicht sonderlich umfangreich, bietet aber durchaus verschiedene Anpassungsoptionen, um einen individuellen Charakter zu gestalten.

-Das war doch eine Schwalbe! 
Die Schiedsrichter in Pro Evolution Soccer 2015 pfeifen des Öfteren zu Eurem Nachteil, insbesondere während der Zweikämpfe. So stürzen feindliche Spieler (oder rutschen einfach aus), wodurch direkt ein Freistoß oder gar eine gelbe Karte gegen Euch ausgesprochen wird. Besonders ärgerlich erscheint dies, wenn einer Eurer Mitspieler währenddessen stürzt und dennoch weitergespielt wird. Leider gibt es keine schwerwiegenden Fouls, ebenso offensichtliche Verletzungen, wodurch der Trainer (im Meister-Liga könnt Ihr einen Verein als Trainer managen) gezwungen wäre, frühzeitig den verletzten Spieler auszuwechseln.

-Da geht ihm die Puste aus... 
Die K.I. schwächelt insbesondere bei Abwehr oder Angriffsmöglichkeiten, was sich besonders durch seltenes Eingreifen oder schlechte Abwehrmaßnahmen Eures Torhüters zeigt. Leider seid Ihr so gezwungen, den Großteil der Spieler selbstständig anzuwählen, um so dem feindlichen Angriff zu entgehen, oder Eurem eigenen Sturm auf deren Tor zu koordinieren. Die K.I. Eurer Feinde beweist aber hingegen bereits auf dem Fortgeschrittenen Schwierigkeitsgrad eine Herausforderung im direkten Zweikampf, was sich durch häufige Angriffe und Versuche mit Torschüssen zeigt. Im Werde zur Legende Modus hingegen, spielen diese eigenständig eigene Taktiken und beweisen ein gutes und realistisches Teamspiel.

-Durch Teamwork zum Sieg 
In Pro Evolution Soccer 2015 sorgen schnelle Pässe für direkte Angriffsmöglichkeiten auf das gegnerische Tor. So lassen sich durch gezielte Pässe der Großteil der gegnerischen Verteidigung umspielen und so Schwachstellen freilegen, welche für Torchancen nutzbar erscheinen. Besonders mit weiteren menschlichen Mitspielern könnt Ihr ein dynamisches, sowie spielerisch hochwertiges Match gestalten, welches mit etwas Übung flüssig und spannend zugleich wirken kann.

Design und Gameplay : 7-8 
-Saftig grüner Rasen! 
Grafisch erscheint Pro Evolution Soccer 2015 gut. Zwar wird Euch kaum ein optisches Highlight geboten (Zuschauer wirken auf den Tribünen recht unspektakulär, ebenso grobkantig), dennoch können sich besonders die Bewegungen der verschiedenen Fußballspieler, samt Gesichter sehen lassen. So sind viele der Spieler gut getroffen und wirken durch die dargestellten Gesichter, beinahe wie die wirklichen Fußballspieler. Besonders positiv fallen die guten Bewegungen auf, welche allesamt flüssig und realistisch wirken.

-Spiel den Ball ab! 
Die Steuerung von Pro Evolution Soccer 2015 wirkt anfänglich gewöhnungsbedürftig, da Schüsse und Ballkontrolle von Eurem spielerischen Geschick abhängen. So können Pässe ins Leere gehen, ebenso zu kurz geraten, sollte die Richtung und Schussstärke nicht optimal abgestimmt sein. Mit ein wenig Übung erscheint aber besonders das Passspiel recht präzise und ermöglicht so ein dynamisches Spiel, mit verschiedenen taktischen Möglichkeiten (Verteidigung umspielen, Angriffschancen nutzen usw.).

-Habt Ihr das Zeug zum Meister? 
Die Schwierigkeitsgrade in Pro Evolution Soccer 2015 reichen von Anfänger bis zur Profi-Schwierigkeit und beweisen bereits auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad (Fortgeschritten) eine gute Herausforderung. So reagiert die feindliche Mannschaft schnell und zielstrebig, sobald sich eine Torchance aufzeigt und gewinnen einige der Zweikämpfe für sich. Leider beweisen Eure Kameraden hingegen eine große Schwäche in der K.I., welche sich durch eine mangelnde Abwehr, verlorene Zweikämpfe, besonders aber in Eurem Torhüter zeigt. So lässt dieser oftmals einfache Torschüsse zu und schafft es zum Großteil nicht, diese erfolgreich abzuwehren.

-Wir brauchen neue Kommentatoren 
Die Synchronisation der Kommentatoren wirkt gelungen, aber leider stets wiederholend. So beginnen sich bereits nach wenigen Spielen, dieselben Sätze der beiden Kommentatoren zu wiederholen (Der Trainer hat heute noch gar nicht gewechselt, It's up to you Hansi! usw.). So erscheinen dadurch die meisten Spiele recht stimmungslos, ebenso unspektakulär, was lediglich durch den Fanjubel, samt der Arenakulisse positiv aufgewertet werden kann.

-Ein wenig Musik bitte! 
In Pro Evolution Soccer 2015 werden Euch lediglich eine handvoll verschiedener Songs (z.B. Best Day Of My Life - American Authors, Linkin Park - All for Nothing, Avicii - Wake Me Up) geboten, welche sich zudem oftmals wiederholen. Dennoch könnt Ihr natürlich währenddessen Eure eigene Musik abspielen und so für eine angepasste Stimmung in den Stadien und Fußballspielen sorgen.


Pro Evolution Soccer 2015 beweist mit einer guten und recht realistischen Ballkontrolle, ebenso dem dynamischen Spiel einen recht unterhaltsamen Titel, welcher besonders mit mehreren menschlichen Mitspielern für Spielspaß sorgen kann. Leider beweist die K.I. Eures eigenen Teams gravierende Schwächen, was sich oftmals zu Eurem Nachteil auf höheren Schwierigkeiten auswirken kann. Für Freunde des Fußballs, sowie Fans der PES Serie einen Blick wert.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-