10. Dezember 2014

Dragon Age : Origins [★ Empfehlung ★] Spieletest Nr.#245



Spieletest Nr.#245


Dragon Age : Origins (Pc)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 20 Spielstunden.


Dragon Age : Origins ist ein Rollenspiel.

-Verschiedene Klassen (Magier, Krieger, Schurke) mit spezifischen Fähigkeiten.
-Abwechslungsreiche Gebiete, welche unterschiedliche Aufgaben bereit halten.
-Die verschiedenen Dialogoptionen sorgen für unterschiedliche Lösungswege der jeweiligen Quests.


Als in Ferelden, einem Königreich in Thedas, die Verderbnis, der sogenannten Dunklen Brut einmarschiert, entwickelt sich dies zu einer gewaltigen Schlacht.

So zieht Ihr als einer der Grauen Wächter in die Schlacht, welche durch den Verrat aus den eigenen Reihen verloren geht.
Mit einem weiteren Grauen Wächter Alistar, bildet Ihr die letzten des Ordens und so beginnt Euer Abenteuer, um neue Verbündete zu finden, welche mit Euch in den Kampf gegen den Erzdämon der Dunklen Brut ziehen.

Dragon Age : Origins - Der Kampf gegen die Dunkle Brut hat begonnen!

-Unterschiedliche Fähigkeiten, welche spezialisiert und so gemeistert werden können.
-Fordernde Gefechte, welche zum Teil gegen eine größere Anzahl von Feinden stattfinden.
-Eine große Auswahl an Haupt- und Nebenaufgaben, mit unterschiedlichen Wendungen (Dialogoptionen).

Das Fazit zu Dragon Age : Origins (Pc)

Lasst Euch nicht einkreisen, nutzt daher die taktische Übersicht, um den Überblick zu behalten.
Ihr bildet mit Alistar die scheinbar letzten der Grauen Wächter.
Für sämtliche Charaktere stehen verschiedene Wege, samt Fähigkeiten offen, welche es zu meistern gilt.
Die Taktische Übersicht, gewährt Euch einen Vorteil im Kampfgeschehen.
Jeder Eurer Begleiter kann mit Attributspunkten, sowie Fähigkeiten angepasst werden.
Die Dunkle Brut schickt ihre Soldaten in die verschiedenen Gebiete.
Während der Reise entstehen Zufallsbegegnungen, welche oftmals aus Kämpfen bestehen können.
Mit verschiedenen Zaubern könnt Ihr Euren Feinden großen Schaden zufügen.
In einigen Ruinen könnt Ihr hochwertige Beute finden, ebenso mächtige Feinde wie Drachen.
In jedem Gebiet, stehen Euch neue Aufgaben zur Auswahl, welche Ihr abschließen könnt.
Einige Aufgaben führen Euch in die verschiedenen Gebiete, ebenso Dungeons.

Spielspaß : 7-8 

-Schließt Ihr Euch an? 
In Dragon Age : Origins erhaltet Ihr im Verlauf Eures Abenteuers verschiedene Begleiter, mit unterschiedlichen Fähigkeiten. 
So könnt Ihr stets drei weitere Begleiter in Eurer Gruppe aufnehmen, welche von Kriegern, Templern, Magiern und anderen Klassen unterstützt werden können. 
Einige Begleiter müssen mit verbundenen Quests befreit oder überredet werden, Euch zu folgen, weshalb Ihr die Gebiete stets erkunden und dabei genau untersuchen solltet. 

-Entscheidungen führen zu neuen Wegen 

In Dragon Age : Origins könnt Ihr durch einen bestimmten Attributswert in den jeweiligen Dialogen die Funktionen Einschüchtern oder Überreden nutzen, welche Euch die Situationen vereinfachen oder aber auch erschweren können, da Ihr diese oftmals verkürzen könnt, anstatt zu diskutieren. 
Einige Quests verlieren so gelegentlich den Wert der Belohnung, weswegen Ihr stets mit Bedacht handeln solltet, ehe Ihr entscheidet. 
Mit offensichtlich aggressiven Entscheidungen könnt Ihr Kämpfe entfachen, welche Euch neben zusätzlichen Erfahrungspunkten, ebenso die Sympathie einiger Begleiter einbringen kann.
Ebenso könnt Ihr mit diplomatischen Entscheidungen Konflikten aus dem Weg gehen und diese zu Euren Gunsten entscheiden, welche oftmals gewaltlos gelöst werden können.

-Die Klassen und ihre Unterklassen

In Dragon Age : Origins stehen Euch verschiedene Klassen, samt unterschiedlicher Unterklassen zur Auswahl.
So könnt Ihr den Krieger zu einem
 Berserker, Champion, Templer oder Reaver aufbauen, welcher als Schadenverursacher, Gruppenunterstützer oder speziell im Kampf gegen Magier sein Potenzial ausschöpfen kann.
Als Magier könnt Ihr Euch für folgende Unterklassen entscheiden : Der Arkane Krieger, Blutmagier, Gestaltwandler oder den Geistheiler.
Der Schurke bietet Euch die Möglichkeit als Barde, Assassine, Duelist oder als Jäger Feinde zu bezwingen, welche zudem besonders durch flexible Fähigkeiten, sowie unterstützende Gifte nützlich im Kampf erscheinen.

-Mit den richtigen Waffen in den Kampf ziehen
Die Waffen für die verschiedenen Klassen, wie Zweihandschwerter, Äxte, Schwerter, Dolche, Streitkolben, Magierstäbe oder Bögen könnt Ihr stets für die geeignete Klasse auswählen (Schurke = Dolche, Magier = Stäbe, Krieger = Zweihandschwerter usw.), welche zudem in der Qualität, sowie deren Bonusattributen variieren können.
Wichtig erscheint hierbei die Ausrüstung gegen Eure Feinde, da diese in den jeweiligen Gebieten Euch gegenüber stets in größeren Mengen vorzufinden und zudem mit steigenden Fähigkeiten in den Kampf ziehen.
So können diese mit Bogenschützen, Magiern und deren Status beeinflussenden Zaubern (Eis, Gift usw.), ebenso mit Fallen, welche in den Gebieten versteckt platziert wurden, das Kampfgeschehen recht schnell gegen Euch wenden.

 -Die Runen aus Ferelden
Hochwertige Runen findet Ihr während der Erkundung der verschiedenen Dungeons, welche ebenso in verschlossenen Truhen (Fähigkeit Schloss knacken wird benötigt), oder bei starken Feinden geborgen werden können.
Die verschiedenen Runen, welche Ihr im Verlauf Eures Abenteuers findet, können bei dem jeweiligen Verzauberer in Eure Waffen eingesetzt und somit verbessert werden.
Die verschiedenen Runen bieten zum Teil Extra Elementschaden (Feuer, Eis usw.), ebenso Resistenzen gegen die verschiedenen Elemente oder physischen Schaden.
Voraussetzung sind stets Waffen mit freien Sockeln, welche ebenfalls bei einigen Händlern erworben und anschließend angepasst werden können.

-Die Auswahl an Feinden 

In Dragon Age : Origins begegnen Euch während des Abenteuers eine Vielzahl an verschiedenen Feinden, welche von Spinnen, Werwölfen, Skeletten, bis hin zu Drachen oder feindlichen Blutmagiern reicht.
Hierbei müsst Ihr Euch stets an die unterschiedlichen Resistenzen, sowie deren Angriffen anpassen, da diese zum Teil mit Gift, Schwäche Zaubern oder erhöhtem physischen Schaden den Kampf beeinflussen können.

Design und Gameplay :

-Ferelden in vollem Glanze
Verschieden gestaltete Gebiete und Areale, welche zwar schlauchförmig aufgebaut, dafür stets Abwechslungsreich erscheinen. 
Zudem werden Euch verschiedene Settings geboten, welche von Wäldern, Dungeons, Städten, bis hin zu Häusern und anderen Gebieten reichen. Besonders positiv fallen die Details der Charakter, sowie die der verschiedenen Rüstungen und Waffen auf, welche allesamt äußerst gut dargestellt werden. 

-Lausche meinen Worten! 

Die Synchronisation in Dragon Age : Origins bietet unterschiedliche Sprecher (deutsche Sprachausgabe), welche äußerst gelungen erscheint. 
So erscheinen sämtliche Dialoge gut betont, wodurch besonders zwischen und mit den unterschiedlichen Gruppenmitgliedern eine sympathische Dynamik entsteht, welche mit Humor und ernsteren Themen für Unterhaltung sorgen kann. 

-Die Dunkle Brut im Kampf

Die Schwierigkeitsgrade in Dragon Age : Origins reichen von leicht bis schwer, wobei besonders der höchste Schwierigkeitsgrad eine Herausforderung bietet. So erscheinen die Kämpfe oftmals von der Ausrüstung und Eurem jeweiligen Level abhängig, welche mit der Verteilung von Attributspunkten, sowie neuen Fähigkeiten wesentlich einfacher erscheinen. 

-Wahre Helden laufen unentwegt... 

Die Steuerung in Dragon Age : Origins erscheint gut gelöst, wodurch die taktische Übersicht mit der eigenständig aktivierbaren Pause dem Kampfgeschehen eine sinnvolle Ergänzung bietet. 
So könnt Ihr Eure Charaktere effektiver platzieren, ebenso neue Angriffe ausführen, welche oftmals von der K.I. sporadisch genutzt werden. 

-Die Fanfaren ertönen 

Die musikalische Begleitung während der verschiedenen Gebiete und Gefechte erscheint stets passend und erzeugt mit rhythmischen Melodien eine gelungene Atmosphäre.



Dragon Age : Origins bietet eine unterhaltsame und mit verschiedenen Nebenaufgaben versehene Geschichte, welche zudem mit unterschiedlichen Dialogen zu neuen Wegen führen kann. 

Ein Rollenspiel mit unterschiedlichen Dialogoptionen, einer guten Portion dynamischer Gefechte und dazu Situationsbedingter Humor sorgen für Abwechslung und somit einen empfehlenswerten Titel. 
Für Rollenspiel-Fans ein absolutes Muss!
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-