2. Januar 2015

Deus Ex : The Fall (Pc) Spieletest Nr.#249



Spieletest Nr.#249

Deus Ex : The Fall (Pc)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 7 Spielstunden.


Deus Ex : The Fall ist ein Ego-Shooter, Rollenspiel.
-Verbesserte Grafik und Steuerung des Smartphone-Ablegers.
-Verschiedene Upgrades der Augmentierungen (Hacken, Dialogoptionen, Schleichen usw.), sowie Eurer Waffen (Schalldämpfer, .
-Klein gehaltene Levelareale mit wenigen Haupt- und Nebenmissionen.




Nachdem das ehemalige Mitglied Ben Saxon der Söldnertruppe Tyrants und Anna Kelso in einen Schutzhaus auf Costa Rica Zuflucht vor dem Sicherheitsunternehmen Belltower und den Tyrants suchen, versucht Ben Saxon an die mittlerweile weltweit knapp geratenen Neuropozyne zu gelangen, welches beide benötigen, um die Abstoßungsreaktion ihres Körper gegen die Körperimplante zu verhindern.

Schon bald stellt sich heraus, das Belltower illegale Tests an Menschen mit einem neuartigen Neuropozyne Mittel durchführen.
Wird es Ben Saxon schaffen, die Machenschaften seines ehemaligen Arbeitsgebers aufzudecken?

Deus Ex : The Fall - Der kleine Bruder von Human Revolution.

-Verschiedene Pfade während der Missionen (lautlos oder offensiver Kampf).
-Dialogoptionen während der Gespräche können unterschiedliche Ergebnisse erzielen.
-Eine etwas ungenaue Steuerung während des Zielens und Hacken.

Das Fazit zu Deus Ex : The Fall (Pc)

Ihr könnt lautlos agieren, oder den offensiven Kampf wählen.
Sämtliche Dialoge sind vertont und bieten interessante Gespräche...
...mit verschiedenen Dialogoptionen, welche mit unterschiedlichen Reaktionen überraschen können.
Einige Pfade sind versperrt, wofür Ihr zusätzliche Augmentierungen (Upgrades) benötigt.
Während des Hackens solltet Ihr Euch beeilen, um so die Sperre zu umgehen.
Euch stehen verschiedene Aufmentierungen zur Auswahl.
Ihr könnt Eure Feinde bewusstlos oder endgültig ausschalten...
...schaltet Ihr Eure Feinde nicht-tödlich aus, erhaltet Ihr zusätzliche Erfahrungspunkte.
Im Markt könnt Ihr Euch jederzeit mit Munition und anderen Gegenständen ausstatten.
Erfüllt Nebenaufgaben für zusätzliche Belohnungen.
Die Aufgaben führen Euch zudem an verschiedene Orte.
In der LIMB Klinik müsst Ihr ein Mittel gegen die bevorstehenden Schäden der Augmentierungen finden.


Spielspaß : 3-4
-To be continued...
Die Geschichte von Deus Ex : The Fall startet zu Beginn interessant und verspricht eine Hintergrundgeschichte zu Deus Ex : Human Revolution.
Leider tragen die wenigen Haupt- und Nebenmissionen kaum zu der ansonsten dünn gehaltenen Geschichte bei und verlaufen sich schon bald in einem Cliffhanger (offenes Ende).
Besonders ärgerlich erscheinen hierbei die kaum genutzten Elemente aus dem Vorgänger Deus Ex : Human Revolution, welche zwar vorhanden, aber nicht präsent genug wirken.
So haben die wenigen Dialoge kaum Wirkung auf den Verlauf der Geschichte, wirken zudem steif und emotionslos. 


-Augmentierungen im Überfluss

In Deus Ex : The Fall erhaltet Ihr nach jedem Levelaufstieg ein Praxis Kit, welches zum Upgrades der verschiedenen Augmentierungen (Fähigkeiten) benötigt werden.
So könnt Ihr ebenso für insgesamt 2500 Credits zusätzliche Praxis Kits erwerben.

Geboten werden einige Verbesserungen, welche ebenfalls in Deus Ex : Human Revolution vorzufinden waren, wo hingegen der Großteil aber kaum einen sinnvollen Einsatz findet.
So erscheinen lediglich die Hack-Fähigkeit, erhöhte Energieleisten, samt Aufladerate und die lautlose Bewegung von Vorteil (besonders für die lautlose Spielweise).
Leider kommt die Doppel-Ausschaltung lediglich zwei Mal in der gesamten Kampagne zum Einsatz, sowie die Tarnung, welche ebenso völlig überflüssig erscheint.

-Der Markt hat alles

In Deus Ex : The Fall könnt Ihr während der Missionen jederzeit zusätzliche Ausrüstung (Munition, Heilobjekte, Waffen, Waffenmods usw.) erwerben.
So könnt Ihr an die verschiedenen Waffen (Schrotflinte, Pistole, Armbrust, MP usw.) verschiedene Waffenmods anbringen, wodurch diese im Einsatz effektiver erscheinen.
Die Waffenmods können die Feuerrate oder den Schaden Eurer Waffen erhöhen, ebenso die Armbrust für nicht-tödliche Armbrustpfeile erweitern.

-Ein Schnüffler ist unterwegs...

In Deus Ex : The Fall lohnt sich die Untersuchung der Gebiete, da Ihr so an nützliche Informationen gelangen könnt.
Oftmals könnt Ihr durch Nebenpfade, andere Räume betreten und so Feinde umgehen, oder Informationen sammeln, welche Euch durch verschlossene Türen bringen (diese lassen sich ebenso hacken).
So könnt Ihr PDA's oder Emails durchlesen, welche Hinweise auf Zahlencodes für Türschlösser liefern, ebenso Credits, Waffenmods oder andere hilfreiche Gegenstände finden.

-Für die Galerie
Während des Abenteuers könnt Ihr insgesamt 23 ID-Akten finden, welche ein 3D Modell der verschiedenen Charaktere und Roboter bereit hält.
So könnt Ihr diese, sowie Eure Gesamtstatistik im Hauptmenü betrachten, welche detaillierte Daten sämtlicher Abschüsse, Neutralisierungen, Hacks usw. bieten kann. 

Design und Gameplay : 6

-Ein wenig aufpoliert
Grafisch wirkt Deus Ex : The Fall mit teilweise matschigen Texturen und kantigen Charakteren optisch nicht sonderlich ansprechend.
Zwar wirken die Glanz- und Lichteffekte durchaus gelungen (, dennoch erscheinen die ständigen Clippingfehler während der Nahkampfangriffe lästig und trüben die Optik.
Die Areale wirken recht abwechslungsreich gestaltet und bieten verschiedene Nebenpfade, welche für Umwege sorgen können.
Leider halten sich dabei die Gebiete recht klein und bieten für die wenigen Nebenmissionen lediglich wiederholende Besuche, in bereits erkundeten Arealen.

-Triff eine Wahl! Entscheide dich!

Die Synchronisation von Deus Ex : The Fall wirkt recht gut, wobei sämtliche Dialoge hölzern und selten glaubhaft wirken.
Die englische Sprachausgabe wurde sauber vertont, kann aber ansonsten kaum positiv glänzen.

-Ich bin ein Pazifist

Die Schwierigkeitsgrade in Deus Ex : The Fall reichen von leicht bis schwer, wobei der leichte Schwierigkeitsgrad keinerlei Herausforderung bietet, besonders während der lautlosen und nicht-tödlichen Spielweise.
So empfiehlt sich zu Beginn der normale, oder schwere Schwierigkeitsgrad, welche die Feuergefechte oder nicht-tödliche Spielweise zu einer Herausforderung gestalten.

-Ein wenig ungenau

Die Steuerung von Deus Ex : The Fall erscheint während des Schießens recht ungenau (hierfür wurde ein Gamepad verwendet).
Ansonsten könnt Ihr effektiv Deckungen nutzen, ebenso Fähigkeiten und Objekte per Schnellmenü einsetzen, ebenso dieses nach Belieben anlegen.

-Ein guter Soundtrack

Der Soundtrack in Deus Ex : The Fall ist sehr gut, welcher besonders mit bekannten Stücken aus Deus Ex : Human Revolution überzeugt.
Die Atmosphäre in den Gebieten wirkt mit ruhigen Melodien zudem passend untermalt.



Deus Ex : The Fall versucht in die großen Fußstapfen von Deus Ex : Human Revolution zu treten.
Mit bekannten Elementen gelingt dies auch zum Teil, entpuppt sich aber nach einer recht kurzen Spielzeit zu einem abgespeckten und wenig durchdachten Gesamtkonzept, welches eine Menge an Potenzial verschenkt.
Für Fans der Serie absolut keinen Blick wert.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-