5. Januar 2015

Marlow Briggs and the Mask of Death (Pc) Spieletest Nr.#250

Spieletest Nr.#250

Marlow Briggs and the Mask of Death (Pc)

Die bisherige Gesamtspielzeit beläuft sich auf etwa 5 Spielstunden.


Marlow Briggs and the Mask of Death ist ein Action-Hack'n'Slay.

-Ein God of War/Dante's Inferno Klon mit Ähnlichkeiten.
-Vier verschiedene Waffen, samt unterschiedlichen Zaubern und Angriffen.
-Eine recht kurze, dafür actionreiche Kampagne mit verschiedenen Feinden und Fallen.




Als der Feuerwehrmann Marlow Briggs seine Freundin Eva in den Ausgrabungsstätten besucht, um dem dort zuständigen Leiter mitzuteilen, dass diese nicht länger für ihn arbeitet, wird Marlow Briggs bei der Auseinandersetzung getötet.
Von einer magischen Maske zurück ins Leben gerufen, begibt sich Marlow Briggs, ausgestattet mit neuen Fähigkeiten, auf den Weg, um seine Freundin aus der Gefangenschaft zu befreien. 

Marlow Briggs and the Mask of Death - Eine Maske, magischen Fähigkeiten und Dämonen.

-Unterschiedliche Herausforderungen sorgen für eine Abwechslung.
-Verschiedene Gebiete und Areale mit unterschiedlichem Setting.
-Kleinere Rätsel, Fallen (Feuer, Plattformen usw.) und Endgegner erwarten Euch.

Das Fazit zu Marlow Briggs and the Mask of Death (Pc)

Verschiedene Feinde stellen sich Marlow Briggs in den Weg.
Unterwegs könnt Ihr zusätzliche Erfahrungspunkte einsammeln.
Die Fallen erfordern Geschick und gutes Timing.
Metzelt Euch mit verschiedenen Kombos durch Eure Feinde.
Marlow Briggs muss sich verschiedenen Gefahren stellen, um seine Frau zu retten.
Verbessert Eure Waffen oder Zauber, um neu Kombos und andere Verbesserungen zu erlangen.
Mit verschiedenen Minispielen werden die dominierenden Jump'n'Run Szenen aufgelockert.
Optisch lässt sich der Titel mit verschiedenen Settings sehen.
Käfer und Skorpione lauern in dem alten Tempel auf Euch...

Spielspaß : 5-6
-Ein wenig springen, kämpfen und rätseln!
In Marlow Briggs and the Mask of Death müsst Ihr zum Großteil mit Sprungeinlagen Euer Geschick unter Beweis stellen, ebenso mit kleineren Rätseln, sowie Ausweichsequenzen und Minispielen (mit Geschützen Feinde abschießen) Marlow Briggs ans Ziel befördern.
Die Herausforderungen liefern Euch nach dem erfolgreichen Abschließen zudem Bonus Erfahrungspunkte, welche Ihr zum Aufwerten der Waffen und Zauber benötigt und verwenden könnt.
Sobald Ihr eine der Herausforderungen erfolgreich abgeschlossen habt, schaltet sich jede einzelne im Hauptmenü für, um diese erneut spielen zu können.
Mit der Mischung aus diesen Elementen, entsteht eine gelungene Abwechslung, welche den Spielspaß konstant hält und so für Unterhaltung sorgt. 

-Verbessert Eure Waffen 
Mit den erworbenen Erfahrungspunkten könnt Ihr in Marlow Briggs and the Mask of Death Eure vier verschiedenen Waffen, samt Zauber aufwerten und so Eure Lebensenergie und Magie erhöhen.
Mit jeder Verbesserung schaltet Ihr neue Kombos frei, welche im Kampf für zusätzlichen Schaden, sowie optisch für Abwechslung sorgen.

-Die Waffen erinnern mich an etwas...
Die Waffen in Marlow Briggs and the Mask of Death bestehen aus einer Doppelsense, sowie zwei kurzen Sicheln, ebenso einer Kettensichel, welche stark an ähnliche Hack'n'Slay Titel erinnern (God of War, Dante's Inferno, Darksiders 2).
Mit verschiedenen Kombos könnt Ihr im direkten Nahkampf oder auf höhere Distanzen agieren und so die Feinde effektiv ausschalten.
Zudem stehen Euch Flächenzauber oder Verstärkungszauber zur Verfügung, welche Euch im Kampfgeschehen unterstützen, solltet Ihr gegen eine hohe Anzahl an Feinden kämpfen müssen.

-Sammelt die Erfahrungspunkte
In Marlow Briggs and the Mask of Death liegen in den verschiedenen Arealen Erfahrungspunkte (Glyphen) und gelegentlich Nachrichten von Marlow Briggs Freundin Eva verteilt.
So solltet Ihr die Erfahrungspunkte möglichst einsammeln und so rechtzeitig Eure Waffen, sowie Zauber aufwerten, welche für den Kampf benötigt werden, da die Anzahl der Feinde stetig steigt.

Design und Gameplay : 7-8

-Auf der Jagd nach dem Dämonenkönig
Grafisch kann Marlow Briggs and the Mask of Death durch verschiedene und abwechslungsreich gestaltete Areale und Gebiete überzeugen.
Besonders positiv fallen hierbei die Licht- und Schatteneffekte auf, welche zudem während des Kampfes ebenfalls hervorstechen.
So werden Euch unterschiedliche Settings geboten, von alten Ruinen, bis hin zu Ölplattformen und Höhlen oder anderen.

-Springen wie Kratos, stechen wie Dante
Die Steuerung bei Marlow Briggs and the Mask of Death erscheint einfach und schnell erlernbar.
So attackiert Ihr Eure Feinde mit unterschiedlichen Kombos, nutzt Zauber, weicht aus oder kontert deren Angriffe.
Leider funktioniert die Block- und Konterfunktion nicht präzise genug, weswegen Ihr oftmals Treffer einsteckt, solltet Ihr nicht rechtzeitig auf Abstand gehen.

-Wenn die Maske spricht...
Die Synchronisation von Marlow Briggs and the Mask of Death wurde gut vertont und bietet während der Dialoge zwischen Marlow Briggs und der magischen Maske teilweise amüsante Momente.

-Die Rufe der Ahnen aus dem Jenseits
Die Schwierigkeitsgrade bei Marlow Briggs and the Mask of Death reichen von leicht bis schwer, wobei bereits bei dem mittleren Schwierigkeitsgrad die Kämpfe eine Herausforderung bieten können. 
Die Abschnitte in denen Ihr springen und ausweichen müsst, variieren im Verlauf des Abenteuers und erfordern ein wenig Geschick und das passende Timing.
Sobald Ihr das Abenteuer abgeschlossen habt, steht Euch der Schwierigkeitsgrad hardcore zur Auswahl, in welchem Ihr Euer Kampfgeschick erneut unter Beweis stellen könnt.

-Maya Musik für die Ohren
Musikalisch bietet Marlow Briggs and the Mask of Death verschiedene Melodien, welche in den jeweiligen Level stets passend erscheinen.
So wirken schnelle und rhythmische Musikstücke während der actionreichen Situationen, sowie ruhigere Melodien für eine gelungene Untermalung für die verschiedenen Settings (Tempel, Ölplattform, Wald usw.).




Marlow Briggs and the Mask of Death bietet einen actionreichen Klon (Dante's Inferno, God of War, Darksiders 2 usw.) und verbindet einige Elemente zu einem recht unterhaltsamen Abenteuer.
So metzelt Ihr Euch mit verschiedenen Kombos und Waffen, sowie Zaubern durch eine große Anzahl an Feinden, beweist zwischendurch Euer Geschick in Jump'n'Run Szenen, sowie kleineren Rätseln.
Preis/Leistung stimmt jedenfalls, wodurch ein Blick definitiv wert erscheint.
___________________________________________________________
Nun zu euch :
- Wie viele Punkte (1 =Sehr Schlecht - 20=Sehr gut) würdet Ihr dem Spiel geben?
- Einfach einen Kommentar mit Kritikpunkten schreiben (Positiv oder Negativ), ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass es mich wissen und gib deine persönliche Punktezahl ab.
-Folge mir einfach und verpasse so keine neuen Posts-